Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

1. Inter*Tagung in Salzburg am 7./8. November – Was brauchen zwischengeschlechtlich geborene Kinder?

Intersex – mit Tabu und Sensationsgier behaftet. Kinder, deren Geschlecht nicht in die Zweigeschlechternorm passt, werden noch immer medizinisch “angepasst”. Weltweit setzen sich Interessengemeinschaften dafür ein, Kinder so aufwachsen zu lassen, wie sie sind, ihnen das Recht auf eine offene Zukunft zu ermöglichen. Wie aber geht man mit einem Kind um, das nicht eindeutig einem der beiden Geschlechter zuzuordnen ist? Was braucht dieses Kind? Was brauchen die Gemeinschaften, in denen es aufwächst? Die österreichweite erste Tagung zum Thema Intersex, organisiert von der HOSI Salzburg, will Berufsgruppen einen entpathologisierenden Zugang vermitteln; zwei öffentlich zugängliche Abendveranstaltungen tragen zur Information und Enttabuisierung bei.
Informationen und Anmeldung:  http://intertagung-salzburg.at
Pdf Workshop für (Sexual)Pädagog(inn)en

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr erfahren