Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

Ausbildung zur Gesundheits- und Ernährungsbegleiter in Sozialeinrichtungen

Menschen mit kognitiven Behinderungen sind mit erschwerten Bedingungen in ihrem sozialen, beruflichen und persönlichen Leben konfrontiert. Dies führt häufig zu gesundheitlichen Frühschäden und damit verbunden zu psychischen Belastungen. Gerade für diese Personengruppe sollten rechtzeitig gezielte präventive Maßnahmen im Gesundheitsbereich gesetzt werden. Dabei gilt es die Zielgruppe vor allem zur Eigenverantwortung für ein bewusstes Leben zu sensibilisieren.

Ihr Nutzen
Sie können Menschen mit kognitiven Behinderungen in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Gesundheitsbewusstsein begleiten.Sie haben methodisches Wissen, diese Inhalte mit der Zielgruppe in der Praxis zu erarbeiten und umzusetzen.Sie entwickeln Konzepte und Pläne für den konkreten Lebensalltag.
Module
Modul 1: "Ich als Gesundheits- und Ernährungsbegleiter" (3-tägig) 2. bis 4.2.2011Modul 2: "Ernährungsgeschichten – Ernährungsgewohnheiten" (2-tägig) 28. bis 29.3.2011Modul 3: "Ernährung + Bewegung = Gesundheit" (2-tägig) 24. bis 25.5.2011 Modul 4: "Altes verlassen/Neues gewinnen – Veränderungen begleiten" (2-tägig) 27. bis 28.6.2011Modul 5: "Selbstverantwortung fördern – Selbständigkeit unterstützen" (2-tägig) 10. bis 11.10.2011
Weiterbildung zum Multiplikator
Zur Aufgabe von Multiplikatoren gehört es, andere Fachpersonen, Teams aber auch Organisationen über das Thema „Ernährung und Bewegung“ zu informieren, Fortbildungen durchzuführen und praktische Umsetzungsmöglichkeiten zu vermitteln.
Aufbaumodul 1: „Grundlagen und ausgewählte Methoden der Bildungsarbeit“ (3-tägig) Folgende Fertigkeiten werden gemeinsam erarbeitet: – Präsentation aufbereiteter Inhalte – Seminar-/Kursplanung, Durchführung und Evaluierung – Begleitung von Gruppenprozessen – Beratung und Coaching von Teams bei der Erstellung und Umsetzung von Konzepten – Moderation von Informationsveranstaltungen – Spezielle Methoden in der Bildungsarbeit mit Menschen mit kognitiven Behinderungen Termin: wird noch bekannt gegebenAufbaumodul 2: „Leiten und Präsentieren“ (2-tägig) Dieses Modul dient dazu, geplante Beratungs- oder Informationsgespräche vorzustellen, mit der Gruppe durchzuführen und gemeinsam zu diskutieren. Termin: wird noch bekanntgegeben
Abschluss
Die Weiterbildung schließt mit einem Zertifikat ab. Voraussetzung ist die Teilnahme an beiden Modulen und die Anfertigung einer Projektarbeit.
Ort: Wien, Seminarzentrum Scheibenberg
Teilnahmegebühr: Euro 814,00 (inkl. 10% USt)
Seminarzeiten: 1. Tag: 10.00 bis 18.00 2. und weitere Tage: 9.00 bis 17.00
Das ausführliche Veranstaltungsprogramm können Sie hier herunterladen.

Abschluss
Der Lehrgang schließt mit einem Zertifikat ab. Voraussetzung ist die Teilnahme an allen Modulen und die Anfertigung einer Projektarbeit.
Teilnehmer
Fachkräfte aus sozialpädagogischen Arbeitsfeldern mit zumindest 2-jähriger Erfahrung in der Begleitung von Menschen mit Behinderungen
Anzahl max. 16 Personen
Umfang insgesamt 11 Tage (ohne Aufbaumodule)
Kursleitung
Mag.a Beate Dietmann Dr.in Beatrix Eder-Gregor Charlotte Knees 
Anmeldung bis 10.1.2011 Die Anmeldung ist nur für den ganzen Lehrgang möglich!

Mehr Informationen unter: http://www.biv-integrativ.at/detail.php?det=306

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr erfahren