Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

Innovationspreis für das Projekt „ElternWerktstatt“

Elternbildung der besonderen Art – der diesjährige Innovationspreis, der durch Landesrätin Doraja Eberle am 16. Dezember 2004 verliehen wurde, geht and das Projekt „ElternWerkstatt“, das von Regina Lindner-Wieser und Marianne Steger vom Eltern-Kind-Zentrum Salzburg ins Leben gerufen wurde.

Das Projekt „ElternWerkstatt“ vom Katholisches Bildungswerk – Eltern-Kind-Zentrum Salzburg beschäftigt sich mit der Erziehung. Die Praxis der Elternbildung zeigt, dass es zur wirklichen Stärkung elterlicher Erziehungskompetenz nicht genügt, neue Erkenntnisse oder gute Tipps nur in punktuellen Einzelvorträgen zu vermitteln. Man muss den Betroffenen und Interessierten Möglichkeiten geben, Erfahrungen in der Erziehung in kleinerem Kreis und intensiv zu reflektieren und auszutauschen sowie Handlungsmöglichkeiten kennen zu lernen.

In der ElternWerkstatt befassen sich Erziehungsverantwortliche im Regelfall in vier zweistündigen Einheiten intensiv mit einem Thema aus dem Erziehungsalltag. Die Themenpalette umfasst derzeit 55 Angebote, die ständig erweitert und aktualisiert werden. Prozessorientiertes Arbeiten, Ermutigung zu neuen Ideen im Erziehungsalltag und hohe Flexibilität bei der inhaltlichen Gestaltung der Einheiten zeichnen das Konzept der ElternWerkstatt besonders aus. Der Ansatz – Arbeit in kleinen Gruppen und offener Zugang für alle Interessierten – kommt insbesondere der Arbeit in kleineren Orten entgegen und wird dort sehr gut angenommen. Insgesamt haben in den 10 Jahren seit Bestehen in 1.125 ElternWerkstätten 15.000 Eltern von dieser intensiveren Form der Elternbildung Gebrauch gemacht. Die Arbeit der ElternWerkstatt wird derzeit von 29 Referent/innen professionell und qualitätsvoll durchgeführt.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr erfahren