Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

Wenn die Wunde verheilt ist, schmerzt die Narbe – Traumasensibles Arbeiten mit Flüchtlingsfamilien

Aktuelle Forschungsergebnisse zu Trauma und Traumadynamik leiten den zweitägigen Workshop ein, der sich damit befasst, wie wir traumatisierten Familien im Alltag begegnen können. Erfahrungsaustausch, Rollenspiel und Gruppenarbeit sind die Methoden, die zu einem sensiblen Umgang mit traumatisierten Familien hinführen sollen, aber auchzur Bewältigung eigener Belastungen in diesem Setting (z.B. in Eltern-Kind-Gruppen mit Flüchtlingsfamilien).
17./18.2.2016, 9 bis 17 Uhr, Junker-Jonas-Schlössle Götzis/Vorarlberg, Am Bach 10, Kosten: 75 Euro, Anmeldung bis 27.1.2016 beim Fonds Gesundes Österreich

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr erfahren