Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

Ferialjob oder Praktikum Ihres Kindes – das sollten Sie wissen

Viele Jugendliche schauen sich zu Beginn des Jahres nach einem Job in den Sommerferien um. Andere haben in ihrer Ausbildung ein vorgeschriebenes Praktikum zu absolvieren. Was unterscheidet Ferialjobs und Praktika? Welche Rechte haben Jugendliche und worauf muss man achten?

Bei einem Ferienjob gehen Jugendliche ein Dienstverhältnis mit Anspruch auf Entgelt und einer Anmeldung bei der Sozialversicherung ein. Die Arbeiterkammer gibt Ferialarbeitenden 10 Tipps.

Ein (Pflicht)Praktikum kann ein Arbeitsverhältnis oder ein Ausbildungsverhältnis sein, im letzteren Fall steht Ihrem Kind vielleicht nur ein Taschengeld zu. Mit den BMFJ-Checklisten können Sie sich vorab informieren und Fallen vermeiden:

www.bmfj.gv.at/jugend/jugendarbeit/praktika 

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr erfahren