Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

Online-Besuch im Naturhistorischen Museum: Wenn aus Lebensmitteln Müll wird

Elternbildung
Elternbildung
Elternbildung

Noch vor wenigen Jahrzehnten unvorstellbar: genießbare Lebensmittel, die weggeworfen werden. Heute jedoch landet Schätzungen zufolge ein Drittel der globalen Lebensmittelproduktion auf dem Müll. Die Verschwendung beginnt in der Landwirtschaft und zieht sich über Handel und Gastronomie bis zum einzelnen privaten Haushalt. Die Gründe dafür sind vielfältig, in Ländern mit höheren Einkommen spielen Handelsnormen und Sorglosigkeit der Konsumentinnen und Konsumenten eine ausschlaggebende Rolle. Insbesondere das Mindesthaltbarkeitsdatum, umgangssprachlich meist als „Ablaufdatum“ bezeichnet, ist ein Faktor für den Verlust genießbarer Lebensmittel. Die Ausstellung des Wiener Naturhistorischen Museums will Wege aus dem Teufelskreis der Verschwendung aufzeigen. Ein Blog des Museums erlaubt, die Ausstellung auch online zu erleben: mit Videos, Animationen, Textbeiträgen.

„Ablaufdatum“ – der Blog zur Ausstellung

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu