Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

AUF EIN WORT …

Ausbildung ist der entscheidende Schlüssel für die Zukunft junger Menschen und der Gesellschaft überhaupt. Wer wagt es, gegen dieses Mantra zu sprechen? Doch wie geht es der Bildung zwischen Aus- und Einbildung, Um- und Verbildung?

„Wenn Sie von der Ausbildung die Bildung wegnehmen, bleibt nur noch das ‚Aus‘.“ (L. März) Mit der Frage, wozu wir uns bilden sollen, sind wir an die Philosophie verwiesen, die seit der Antike Menschen bilden wollte. Weil wir uns immer Bilder machen von der Welt, von Gott und von uns selbst und weil das immer Folgen für die Gesellschaft hat. Damit stellt sich die Frage nicht nur Personen, die im Bildungsbereich arbeiten, sondern jedem: Was heißt Bildung für mich? Wohin will ich mich entwickeln und welches Vor-Bild gebe ich selbst?

Moderation: Univ.-Prof. Dr. phil. Markus Riedenauer M.A., Dipl.Theol., Hochschulprofessor, Praxis philosophischer

Lebenskunst (www.lichtkegel.com)

Nächster Termin: Herbst 2019

Freie Spenden sind erbeten.

Nächste Veranstaltungen

AUF EIN WORT …
27.02.2019

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu