Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

Cybermobbing

Mobbing ist kein neues Phänomen sondern schon lange ein gängiger Begriff geworden. In den letzten Jahren, bedingt durch das Internet und Smartphones, kommt es vermehrt zu Vorfällen von Cybermobbing. Cybermobbing bedient sich des Internets, um wie das herkömmliche Mobbing die Opfer der Attacken zu demütigen, zu entwürdigen und auch zu vertreiben.

In diesem Vortrag erhalten Sie Informationen zu Mobbing und Cyermobbing, den Unterschieden und Gemeinsamkeiten, der Dynamik von Cybermobbing, wie Sie sich und andere schützen können und was Sie im Ernstfall tun können. Ebenfalls besprochen wird die rechtliche Lage sowie Beratungs- und Unterstützungsangebote für Kinder, Jugendliche und Eltern.

Referent: Lukas Wagner BA, Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision, Medienpädagoge, Sexualpädagoge. Psychotherapeutisch tätig in freier Praxis in Graz. Sexualpädagoge bei „liebenslust“ – Zentrum für sexuelle Bildung. Arbeitsschwerpunkte: Jugendliche, junge Erwachsene, neue Medien und digitale Lebenswelten.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr erfahren