Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

Elternseminar in Eisenstadt – Für Eltern von Krippen-/Kindergarten- und Volksschulkindern

Offener Vortrag für alle Interessierten!

Montag, 27. Feber 2017

Handy, Fernseher, Internet & Co. –

Der richtige Umgang mit neuen Medien in der Familie

Referentin: Mag.a Elisabeth Eder-Janca

Die Referentin wird in diesem Vortrag über die Wirkung und Auswirkung der neuen Medien auf Kinder berichten. Es werden Wege aufgezeigt, wie man Kindern den richtigen Umgang mit den Medien vermitteln kann. Denn es liegt an den Eltern, ihre Kinder auch in diesem Lebensbereich zu begleiten und zu unterstützen.

Im Anschluss an den Vortrag bietet sich die Möglichkeit zur Beantwortung noch offener Fragen.

Freitag, 17. März 2017

Hausmittel für die ganze Familie –

Bewährtes zeitgemäß anwenden

Referentin: Monika Stein

An diesem Abend zeigt Ihnen die Referentin, wie eine zeitgemäße Anwendung von Wickeln, Dämpfen, Salben und Co. schnell Linderung bringen kann und gibt Ihnen viele Tipps, wie es möglich ist, sich mit einfachen Mitteln aus der Küche schnell Hilfe zu verschaffen.

Offener Vortrag für alle Interessierten!

Montag, 3. April 2017

„Stark, selbstbewusst, aufgeklärt“ –

Sexualerziehung von klein auf

ReferentInnen: Maria & Richard Büchsenmeister

„ >Mamaals ich auf die Welt gekommen bin, bist du da geplatzt?< >

Ein Büchertisch zu diesem Thema lädt im Anschluss zum Schmökern ein.

Dieser Vortrag findet in Kooperation mit der Stadtbücherei Eisenstadt statt.

Freitag, 5. Mai 2017

„Mama, Papa, ich kann nicht mehr…“ –

Kinder fördern, ohne sie zu überfordern

Referentin: Mag.a Daniela Plohovits-Kittelmann

Kinder fordern uns Eltern heraus – aber sie wollen auch gefordert und ihrer Entwicklung entsprechend gefördert werden. In unserer leistungsorientierten Gesellschaft meinen wir Eltern es aber auch oft zu gut und überfordern unsere Liebsten. Was ist das richtige Maß? Wie viel Förderung ist gut und sinnvoll? Was an meinem Kind soll gefördert werden?

Die Referentin gibt einen Einblick in das große Feld „Förderung und Überforderung unserer Kinder“. Im Anschluss bleibt ausreichend Zeit, um offene Fragen zu stellen und sich in die Diskussion einzubringen.

Montag, 22. Mai 2017

Ich bin mir wichtig! Meine Rolle in der Familie

Referentin: Dr.in Beate Falbesoner

Unsere Kinder sind das größte Geschenk ! Sie geben uns unendlich viel zurück – und doch sind wir manchmal sehr erschöpft, vielleicht sogar verzagt, weil einfach alles zu viel wird. Familie, eventuell der Wiedereinstieg ins Berufsleben bzw. der berufliche Alltag und viele andere Verpflichtungen können uns über den Kopf wachsen. Wie man mit seinen persönlichen Ressourcen und Grenzen umgehen sollte und was man tun kann, um sich innerlich für den Alltag zu stärken, um mit Herausforderungen gut umgehen zu können, darüber referiert an diesem Abend Dr.in Beate Falbesoner. Denn es ist bedeutend, sich selbst und seine Bedürfnisse wichtig zu nehmen, um die Rolle in der Familie gut ausfüllen und erfüllen zu können.

Montag, 12. Juni 2017

Kommunikation und Konfliktbewältigung in der Familie –

Durch Verzeihen stark und entlastet sein

Referentinnen: Andrea Würzner und Sr. Eveline Bettstein

Ein empathisches Miteinander unter Rücksichtnahme auf die Bedürfnisse einzelner Familienmitglieder und dabei auf eigene Wünsche nicht vergessen, das scheint im hektischen Familienalltag oft ein Konzept aus einer anderen Welt. Die Referentin Andrea Würzner gibt an diesem Abend Tipps, wie eine verbindende Brücke zwischen unterschiedlichen Charakteren, Werten und Ansprüchen geschlagen werden kann.

Im Zusammenhang dazu spricht Sr. Eveline Bettstein über das Verzeihen, das zugleich zur Kraft sowie auch zur Entlastung führt und Menschen wieder hoffnungsvoll nach vorne blicken lässt.

Vergangene Veranstaltungen

Elternseminar in Eisenstadt – Für Eltern von Krippen-/Kindergarten- und Volksschulkindern
27.02.2017

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr erfahren