Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

„…. erzähl mir keine Märchen, …“

Ist das Märchen ein Relikt aus vergangenen Zeiten und hat längst ausgedient oder unterstützt es Kinder in ihrer Entwicklung?

Märchen sind „Doping für’s Gehirn“, sagt der bekannte Gehirnforscher Gerald Hüther.

Wie kann das Märchen erzählen ein Resilienztraining sein, wenn doch Hexen und andere angstmachende Figuren darin vorkommen?  

Die Frage, ob Märchen heut  noch zeitgemäß sind, mit ihren oft brutalen Inhalten, verschlüsselten Botschaften und moralischen Fingerzeigen, beleuchtet Christine Pibinger an diesem Abend. Mit ihrer Qualifikation als langjährige Kindergartenpädagogin, Elterncoach und mit ihrer Erfahrung aus der Trauma Arbeit, gibt sie Antworten, warum das Märchen erzählen bis zum heutigen Tag ein wertvoller Bestandteil des kindlichen Erlebens ist.

Vergangene Veranstaltungen

„…. erzähl mir keine Märchen, …“
28.09.2017

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr erfahren