Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

„Raus mit der Sprache!“ – Kurs 44b

Nachdem Kinder bereits im Mutterleib ihre Umgebungssprache wahrnehmen, wird ihnen die Bedeutung von Sprache innerhalb des 1. Lebensjahres zunehmend bewusster.

Um den 1. Geburtstag verwenden Kinder die ersten Wörter und ab da gibt es kein Halten mehr: Stetig kommen neue Wörter hinzu und ab dem Einsetzen des Wortschatzspurts mit 18 – 24 Monaten erlernt das Kind fast täglich neue Begriffe. Diese verbindet es dann ca. ab der zweiten Hälfte des 2. Lebensjahres zu ersten Sätzen und kann sich somit immer differenzierter mitteilen. Im dritten Lebensjahr werden die kindlichen Äußerungen immer umfangreicher und satzähnlicher.

Die fortschreitende Entwicklung des Sprachverständnisses und des Sprechens kann in den unterschiedlichen Altersgruppen durch Lieder, Sprachangebote und Spiele in alltäglichen Situationen unterstützt und gefördert werden.

Im Vortrag wird der Zusammenhang zwischen Spiel-, Individuations- und Sprachentwicklung im Rahmen der unauffälligen Entwicklung beschrieben sowie Fördermöglichkeiten für unterschiedliche Alltagssituationen erläutert.

Nächste Veranstaltungen

Montag
21.10.2019

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu