Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon
Zum Inhalt Zum Menü

Wenn der Tod am Anfang steht

Elternbildung
Elternbildung
Elternbildung

Wochen, Monate vergehen, Kontrolltermine werden verantwortungsvoll wahrgenommen, man ist guter Hoffnung. Und dann kommt dieser Tag, dieses Gefühl – Unsicherheit steigt auf und dennoch blitzt Zuversicht durch … Vielleicht drängt sich eine Ahnung auf, beim Blick in das ernste Gesicht des Gynäkologen, bei der Wahrnehmung der aufkommenden

Hektik – da stimmt etwas nicht mit dem Baby.

Plötzlich steht man als werdende Mutter, als Eltern vor der Entscheidung, bricht man die Schwangerschaft ab oder nicht? Fällt die Entscheidung der werdenden Eltern, die Schwangerschaft fortzuführen, so ist die medizinische Versorgung gewährleistet. Betroffene Frauen versuchen oft, mit ihren Sorgen, Ängsten und weiteren Gefühlen, wie Schuld und Scham, alleine zurecht zu kommen.

Bei Fortführung der Schwangerschaft können Gedanken wie:

->Schaffe ich es mit dem Wissen, dass mein Kind sterben wird, das es nicht lebensfähig ist            umzugehen?

->Bin ich stark genug, mich meiner Umwelt zu stellen, die vielleicht meinen/unseren Entschluss nicht nachvollziehen kann?

Der Gesprächskreis kann dafür Raum, Zeit, Sicherheit und Gelegenheit bieten und dabei in der Wiedererlangung und Stärkung des seelischen Gleichgewichts hilfreich sein.

Das Angebot des Gesprächskreises soll Frauen und werdende Eltern auffangen, sie in der Zeit der bestehenden Schwangerschaft begleiten und darüber hinaus. Durch die Gewährleistung der psychologischen und therapeutischen Begleitung in Verbindung mit Austausch, soll die Bindung zum Kind und die Wahrnehmung zum eigenen Körper gefördert werden.

Gesprächsbegleitung: Mag. Theresa Steinhuber

Nächste Veranstaltungen

Gesprächskreis für werdende Mütter
15.12.2022

Vergangene Veranstaltungen

Gesprächskreis für werdende Mütter
10.11.2022