Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon
Zum Inhalt Zum Menü
Elternbildung

Seit 1. Jänner 2000 stehen alljährlich Mittel aus dem Familienlastenausgleichsfonds für die Förderung von Elternbildungsangeboten zur Verfügung.

Das Bundeskanzleramt – Sektion Familie und Jugend kann deshalb gemeinnützige Einrichtungen auf Antrag fördern, wenn diese Träger Elternbildungs-Veranstaltungen gemäß den gesetzlichen Förderrichtlinien anbieten.

Ziel der Elternbildungs-Förderung ist es, österreichweit qualitativ hochwertige Elternbildungsangebote bereit zu stellen, um Eltern in ihrer Erziehungsfähigkeit zu unterstützen und Schwierigkeiten in der alltäglichen Eltern-Kind-Beziehung vorzubeugen. Elternbildung soll so einen Beitrag zur Partnerschaftlichkeit in der Familie leisten.

Durch eine finanzielle Förderung gemeinnütziger Elternbildungs-Träger sollen die Angebote für die Eltern kostengünstig und niederschwellig werden, so dass Mütter und Väter aller gesellschaftlichen Schichten erreicht werden können.

Das Antragsformular zur Förderung der Elternbildung, die Förderrichtlinien in der Elternbildung sowie die Richtlinien zur Abrechnung einer gewährten Elternbildungs-Förderung finden Sie nachstehend.

Ab 1.10.2022 kann ein Antrag auf Elternbildungs-Förderung beim Bundeskanzleramt auch online mit rechtsgültiger elektronischer Signatur gestellt werden.

Zum Ausfüllen des Online-Förderungsantrages ist eine Anmeldung am Transparenzportal erforderlich. Dafür stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen:

  • Anmeldung mit der Unternehmensserviceportal-Kennung (z.B. als gemeinnützige GmbH, NGO / NPO – Registrierung am Unternehmensserviceportal)
  • Anmeldung mit Handy-Signatur, Bürgerkarte oder FinanzOnline-Kennung (z.B. als Obmann / Obfrau eines Vereins)

Sie benötigen zum elektronischen Signieren des Online-Antrags eine aktivierte Handy-Signatur oder eine Bürgerkarte (z.B. Ihre E-Card mit aktivierter Bürgerkartenfunktion).
Informationen dazu finden Sie unter Handysignatur & Bürgerkarte – Der digitale Ausweis

Bitte beachten Sie, dass der Online-Förderungsantrag von allen zur Zeichnung berechtigten Personen (zum Beispiel gemäß Vereinsregisterauszug) elektronisch zu signieren ist. Das heißt, dass alle zeichnungsberechtigten Personen entweder über eine Handy-Signatur oder eine freigeschaltete Bürgerkarte (mit Lesegerät) verfügen müssen.

Hier können Sie den Elternbildungs-Förderantrag online stellen: Elternbildungs-Förderungsantrag am Transparenzportal

Sie können Ihren Antrag zur Elternbildungs-Förderung aber auch weiterhin noch per E-Mail oder postalisch mit rechtsgültiger händischer Signatur einbringen.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Mag. Katrin Thöndl

Bundeskanzleramt
Sektion Familie und Jugend
Abteilung VI/2 – Kinder- und Jugendhilfe
1020 Wien, Untere Donaustraße 13-15

Tel.: +43 1 53 115 – 63 3225
E-Mail: Katrin.Thoendl@bka.gv.at