Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon
Zum Inhalt Zum Menü
Elternbildung
Von:

Cornelia Funke

Bei Thalia bestellen

Prinzessin Isabella

Tagein, tagaus nichts tun, hübsch aussehen und sich gut benehmen – das kann auf die Dauer ganz schön langweilig sein. So schön ist es gar nicht, Prinzessin zu sein. Isabella, jüngste von drei Schwestern, war es jedenfalls leid, immer nur in feinen Kleidern und mit einer Krone auf dem Kopf herumzulaufen.

Von:

Text: Maria Theresia Rössler - Bilder: Brunella Baldi

Bei Morawa bestellen

Prinzessin Leonie und der linkshändige König

Verlag Jungbrunnen Wien 2013.
Das Bilderbuch ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Es ist ein
liebevolles Plädoyer für Linkshändigkeit, das mit Humor und
Feingefühl an das Thema herangeht.
Sehr gut geeignet als Grundlage für Gespräche über Links- und
Rechtshändigkeit zu Hause und im Kindergarten.

Von:

Ben Newman, Dominic Walliman

Bei Morawa bestellen

Professor Astrokatz – Universum ohne Grenzen

Professor Astrokatz erklärt das Weltall. Er spricht über unsere Erde, das Sonnensystem und das Universum mit all seinen Geheimnissen. Der schlaue Kater weiß sehr gut Bescheid. Wissenschaftlich fundiert und dennoch sehr unterhaltsam, lernt der Leser, wie Sterne entstehen, welche Planeten der Erde am nächsten sind und welche Sternbilder am Firmament zu erkennen sind. Gemeinsam mit dem Professor durch das Universum zu reisen, ist ein großes Vergnügen und eine Abenteuerreise, die nicht nur spannend ist, sondern bei der man auch noch jede Menge lernt!

Von:

Gerlinde Grübl-Schößwender

Bei Morawa bestellen

Pubertät

Aufbruch und Chance. Das könnte die Zeit der Pubertät für Eltern, Kinder und Jugendliche sein! Neue Perspektiven eröffnen sich, Weiterentwicklung erfolgt, Wissen, neue Kompetenzen und Bewältigungsstrategien werden erworben, Werte überdacht, Beziehungen neu gestaltet, bisher Selbstverständliches reflektiert und neue Freiheiten genossen. Anleitung dazu finden Eltern und Stiefeltern mit Kindern im Alter von neun bis fünfzehn Jahren kurz und kompakt in diesem Buch und den Onlinematerialien.
Rückmeldung einer Mutter: „So habe ich die Pubertät meiner Kinder noch nie betrachtet. Jetzt geht es mir viel besser. Ich bin beruhigt und sehr zuversichtlich.“
Von:

Jan Uwe Rogge

Bei Morawa bestellen

Pubertät – Loslassen und Haltgeben

Die Pubertät ist manchmal eine schwierige Zeit. Türen werden geknallt, Eltern werden merkwürdig, und Jugendliche verlieren zwischen dem Gefühl der Nähe und dem Wunsch nach Loslösung manchmal die Orientierung – ein notwendiger Prozess, der alle Beteiligten oft überfordert. Eltern dürfen gerade jetzt nicht kapitulieren, denn Erziehung ist auch in der Pubertät möglich! Jan-Uwe Rogge hat sein Standardwerk um neue Themen erweitert und hilft, den Umgang miteinander in einer schwierigen Zeit einfacher zu machen, damit der Nervenkrieg sich in Grenzen hält und das Familienleben nicht zum Abenteuer wird.

Von:

WELTER-ENDERLIN, Rosmarie, HILDENBRAND, Bruno

Bei Carl Auer Verlag kaufen

Resilienz – Gedeihen trotz widriger Umstände

Der Kern der Resilienz ist das unerschütterliche Vertrauen in die Fähigkeit, sein eigenes Leben in den Griff zu bekommen. Dieses Vertrauen basiert auf sieben Säulen, die die Basis unserer inneren Stärke bilden: Optimismus, Bewältigungsorientierung, Verlassen der Opferrolle, Akzeptanz, Verantwortung, aktive Zukunftsplanung, Netzwerke und Freundschaften. Die Autoren dieses Bandes stellen die Grundlagen dieses neuen Konzeptes vor.

Von:

Mag. Ingeborg Hanreich, Britta Macho

Als Buch oder E-Book bei Hanreich Verlag bestellen

Rezepte und Tipps für Babys Beikost

Ihr Kind greift schon nach allem, was auf Ihrem Teller ist? Es steckt alles in den Mund, was es in die Finger bekommt? Vielleicht kommen schon die ersten Zähnchen? Ihr Kind ist etwa ein halbes Jahr alt und signalisiert seinen Wunsch nach Beikost? Dann ist es Zeit für die Überlegung, ob Sie lieber Gläschen füttern oder selber den Kochlöffel schwingen wollen. Einfache, selbst gekochte Babybreie und passendes Fingerfood haben unter anderem den Vorteil, dass sie besser riechen und vielfältiger schmecken als Gläschenkost. Mit unserem Rezeptbuch fällt der Beikostbeginn leicht. Das "ABC der Zutaten" und die Saisonkalender für Deutschland, Österreich und die Schweiz unterstützen Sie bei der saisonalen und babygerechten Auswahl der Zutaten. Die "Rezepte auf Vorrat" helfen mit, den Aufwand bei der Zubereitung gering zu halten. Die einzelnen Rezepte sind nach ernährungswissenschaftlichen Gesichtspunkten speziell für Babys zusammengestellt (Öl- und Saftzugabe). Der übersichtliche Beikostplan mit unseren Breirezepten und 30 Baby-Familien-Rezepten unterstützt Sie bei der stufenweisen Einführung neuer Lebensmittel. Spezielle vegetarische Breie bieten eine gute Alternative zum eisenreichen Gemüse-Fleisch-Brei. Der Ratgeber begleitet Sie über den Umstieg auf Familienkost hinaus. Von "Kürbisgemüse im Wok" über "Lauchstrudelpäckchen" bis hin zum ersten "Geburtstagskuchen" reicht die leckere Auswahl.

Von:

Lorenz Pauli, Claudia de Weck

Bei Morawa bestellen

Richtig giftig

Aaron und Mona erleben ein wildes Abenteuer. Aber was ist wild, und was wirklich gefährlich? Das Verbot, den Rasen zu betreten, lässt sich umfahren. Und auf einen Baum zu klettern, ist einfach nur schön. Doch als die Kinder eine Flasche aus dem Fluss fischen, wissen sie nicht, was drin ist. Ein Mann erklärt ihnen die Gefahrensymbole auf der Flasche. Hoppla! Solche Sachen stehen doch auch zu Hause, im Putzschrank, im Bad …
Vor lauter Abenteuer haben Aaron und Mona zwar vergessen, zur Schule zu gehen – dafür wissen sie jetzt, wo es echt gefährlich ist.

Von:

Veronika Richter

Bei Amazon bestellen

Rückenwind für Scheidungskinder

Für Kinder sind Trennungen oft sehr schwierig und viele Eltern machen es ihren Kindern auch nicht gerade leichter: Ärger, Kränkung, Verbitterung stehen im Vordergrund, die Emotionen gehen hoch, was den Expartner anbelangt, die Kinder bleiben dabei oft auf der Strecke oder werden als Druckmittel eingesetzt.

Features:
• Wie sagen wir unserem Kind, dass wir uns trennen?
• Kann ein Kind zwei Zu Hause haben?
• Wie kommt unser Kind mit den unterschiedlichen Erziehungsstilen von Mutter und Vater zurecht?
• Es gibt einen neuen Partner/eine neue Partnerin in meinem Leben, was muss ich beachten?

Von:

Felicitas Horstschäfer, Johannes Vogt

Bei Morawa bestellen

Schau in deinen Körper

Wohin fließt der Kakao, wenn ich ihn hinunterschlucke? Was passiert, wenn ich die Luft anhalte? Warum ist mein Kopf so hart? Kinder können sich fasziniert und ausgiebig mit ihrem Körper beschäftigen. Das Mitmachbuch „Schau in deinen Körper“ aus dickem Karton mit Griffstanzen und Gucklöchern gibt Antworten auf Fragen, die jedes Kind irgendwann einmal stellt – sei es beim Frühstück oder wenn es vom Klo kommt.

Von:

Herbert Renz-Polster, Nora Imlau

Bei Morawa bestellen

Schlaf gut, Baby!

Dass es der Schlaf des Babys in sich hat, merken frischgebackene Eltern schnell. Und schon geht es los: Braucht mein Kind ein Schlafprogramm, mehr Regelmäßigkeit, braucht es mehr dies, mehr das? Muss es ins eigene Bettchen oder darf es bei den Eltern unterschlupfen? Der GU-Ratgeber SCHLAF GUT, BABY! öffnet eine ganz neue Perspektive auf den Schlaf von Kindern. Das erfahrene Autorenteam räumt Mythen und Ängste rund um den Kinderschlaf von 0 bis 6 Jahren aus dem Weg und plädiert für eine entwicklungsgerechte, individuelle Wahrnehmung des Kindes – fernab von starren Regeln. Einfühlsam und auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und praktischer Hilfestellungen ermutigen die Autoren dazu, einen eigenen Weg zu suchen, um dem Baby das Schlafen sanft zu erleichtern.

Von:

Dr. Brigitte Holzinger / Gerhard Klösch

Bei Amazon bestellen

Schlafcoaching: Wer wach sein will, muss schlafen

Mit der neuen Methode „Schlafcoaching“ die Batterien für den Alltag füllen! Wir schlafen etwa ein Drittel unseres Lebens. Diesem wohlverdienten Schlaf verdanken wir innere Fitness, Leistungsbereitschaft und Lebensenergie. Er hält uns gesund und munter in Zeiten der Aktivität. Doch nicht für jeden ist das Schlafen ein erholsamer Genuss. Zahlreiche Menschen leiden unter Einschlafproblemen und Schlafmangel. Schlafstörungen sind Phänomene, die oft psychisch bedingt und auch behandelbar sind. Schlafcoaching ist eine neue Methode, die sich aus verhaltenstherapeutischen Elementen, Hypnosetechniken und gestaltischen Gedanken zusammensetzt und zu einer nachhaltigen Verbesserung von Schlafstörungen verhilft.

Von:

Bettina Pirker, Caroline Weberhofer

Bei Thalia bestellen

Schöne bunte Medienwelt: Was macht mein Kind im Medien-Dschungel?

Computerspiele und Fernsehen statt Sport und Spielen? SMS, Chatten und Email als einzige Kommunikation? U-Tube und Facebook als Ersatz für echte Freunde?
Sind unsere Kinder in Gefahr, machen die Medien und neuen Errungenschaften der Technik sie süchtig oder verstehen wir nur ihre Welt nicht mehr? Den richtigen Umgang mit den Medien zu erlernen ist die Herausforderung der Gegenwart und der Zukunft. In der sich rasant entwickelnden medialen Welt verliert man rasch den Überblick. Viele Eltern haben keine Ahnung mehr, wie ihr Nachwuchs kommuniziert und erfährt nur über Zeitungsberichte, welcher Missbrauch oft getrieben wird. Nicht zu wissen, womit sich die Kinder eigentlich beschäftigen, schürt Unbehagen und führt zu Missverständnissen und Streit mit den Kindern. Wie verbringen unsere Kinder trotz der Medien eine glückliche Kindheit? Welche Mediennutzung ist normal, was verursacht zu viel Stress und wo sollten Eltern Grenzen setzen? In diesem Buch erfahren Eltern, wie sie mit ihren Kindern auf Augenhöhe bleiben, wie sie ihren Nachwuchs vor Gefahren schützen können und wie richtige Medienerziehung Vorteile für das spätere Berufsleben bringt.

Von:

Sattler, Johanna Barbara

Bei Morawa bestellen

Schreibvorübungen für Linkshänder mit Jobasa

Auer Verlag, Donauwörth, 2012
Iideal für die Schreibvorbereitung linkshändiger Vorschulkinder,
mit vielen Übungsblättern, Tipps zum Training der Stifthaltung und
der Fingerbeweglichkeit, etc.

Von:

Prof. med Jael von Backe

Bei Amazon bestellen

Schwangerschaft ist keine Krankheit: Welche Ratschläge und Untersuchungen Schwangere wirklich brauchen

Schwangerenvorsorge sollte dem Wohl von Mutter und Kind dienen und der Mutter Sicherheit geben, dass sie alles Wichtige und Nötige für ihr ungeborenes Kind getan hat. Jedoch ist häufig genau das Gegenteil der Fall, wenn nämlich Mediziner jedes Augenmaß verlieren und Schwangerschaft zur Krankheit umdeuten – gerne im Schulterschluss mit einer profitorientierten Pharmaindustrie. Es werden oft unsinnige, unnötige und teilweise nicht risikofreie Untersuchungen empfohlen. Schwangere werden verunsichert, was sie überhaupt noch essen dürfen, welche gefährlichen Mirkoorganismen sie angeblich bedrohen oder welche Zusatzpräparate sie einnehmen sollen. Und nach der Entbindung beginnt der Stillterror, der Stillen als einzig verantwortungsvolle Alternative propagiert.

Von:

Ute Schaich

Bei Thalia bestellen

Schwierige Übergänge

Dass der Übergang aus der Familie in die Tagesbetreuung für jedes Kind eine Herausforderung darstellt, ist in der Krippenforschung ein gut belegter Befund. Welche Rolle aber spielen kulturelle, soziale und geschlechtsbezogene Faktoren beim Erleben der frühen Trennung? Welche Bedeutung haben die Migrationserfahrungen der Familien?

Von:

Michael Schulte-Markwort

Bei Morawa bestellen

Seelenleben – Einblicke in die jugendliche Psyche

Was ist, wenn Jugendliche psychische Probleme habe? Wie fühlen sie sich und wo finden sie Hilfe?
„Ich bin Luis, ich bin 16 und jetzt seit zweieinhalb Monaten in der Klinik. Ab und zu habe ich Gefühlsschwankungen, also, ich kann auch mal aggressiv sein oder so. Ich bin wegen Depressionen hier und mit der Selbstsicherheit ist es bei mir auch nicht so gut …“
Luis und 19 andere 
Jugendliche waren Patienten in einer Jugendpsychiatrie und gewähren uns durch ihre Berichte einen Einblick in ihre Seele. Der Jugendpsychiater Prof. Schulte-Markwort geht in kurzen Briefen auf jeden Einzelnen ein. Außerdem erklärt er die verschiedenen psychischen Erkrankungen im Jugendalter und beantwortet Fragen rund um das Thema Therapie. Zusammen mit den Portraits von jugendlichen Patienten, aufgenommen von der Fotografin und Initiatorin Nina Grützmacher im Rahmen eines Fotoprojekts auf der Station, ist ein intensives, wertvolles, außergewöhnliches Buch entstanden.

Von:

Linda Syllaba, Daniela Gaigg

Bei Morawa bestellen

Selfcare für Mamas

Die Selbstfürsorge der Mutter ist die Basis jeder starken Familie. Denn nur, wenn auch ihre Bedürfnisse wie Selbstbestimmung, Erholung und Anerkennung erfüllt sind, kann sie die Gelassenheit entwickeln, die Kindern ein gutes Aufwachsen ermöglicht. Mit viel Hintergrundwissen, Übungen und Remindern unterstützt dieses Buch dabei, die eigene Selfcare zu gestalten. Und zeigt, warum eine Mama, die sich mehr um sich selbst kümmert, auch ihren Kindern hilft, zu starken Individuen zu werden.Die Autorinnen sind Pionierinnen der Elternblogger- und -coachingszene und setzen sich für ein Empowerment der Mamas ein. Während heute fast immer die Bedürfnisse der Kinder im Mittelpunkt stehen, machen sie Müttern Lust und Mut, die Reihenfolge der Fürsorge auch einmal umzudrehen: zuerst die Mama, dann die Partnerschaft, dann die Kinder. Und dabei das ewig schlechte Gewissen, die lähmenden Schuldgefühle und die große Angst, in der Erziehung Fehler zu machen, über Bord zu werfen. Ihr neues Buch ist für alle Mamas, die gesunde Selbstfürsorge und im Alltag praktizieren wollen, und die damit auch ihren Kindern richtungsweisende Signale geben: Harmoniefreaks, Abgrenzungsverweigerinnen, Superheldinnen des Alltags und jene, die kurz vor dem Ausbrennen stehen. Nicht nur geben, sondern auch nehmen – das ist das Ziel! Mit Selfcare-Challenge, auch zum Download: 52 Wochen Begleitung auf dem Weg zu dir selbst.

Von:

Dr. Erna I. Blanche

Bei GSIÖ bestellen

Sensorische Balance

Dieser Elternratgeber, geschrieben von einer der führenden Expertinnen auf dem Gebiet der Sensorischen Integration, stellt anschaulich und prägnant die Auswirkungen von Wahrnehmungsstörungen auf den Alltag und das Leben betroffener Kinder und ihrer Familien dar. Anhand von fünf Porträts beschreibt die Autorin die unterschiedlichen Erscheinungsbilder einer sensorischen Integrationsstörung in unterschiedlichen Entwicklungsstufen und Alltagssituationen: Henry, Melissa, Tom, Maira und Sonja stehen jeweils für einen bestimmten Typ der Sinnesverarbeitung. Anregungen zum Umgang mit dem SI-Kind zu Hause, in Schule/ Kindergarten und in der Freizeit machen das Büchlein zu einem wertvollen Begleiter für den Alltag mit wahrnehmungsgestörten Kindern.

Von:

Ulla Kiesling

Bei Amazon bestellen

Sensorische Integration im Dialog

Der Autorin ist es gelungen, ein an sich kompliziertes Fachgebiet praxisnah und auch für Laien leicht verständlich darzustellen.
Ihre zahlreichen Beispiele veranschaulichen die vielfältigen Zusammenhänge der menschlichen Entwicklung. Gleichzeitig gibt Ulla Kiesling wertvolle Denkanstöße und Ideen zur eigenen Umsetzung. Spielerisch vermittelt sie, mit welch reichen Anlagen wir Menschen von der Natur ausgestattet sind, um mit sinnlichem Vergnügen zu wachsen, zu reifen und zu lernen. Dafür bedarf es bestimmter Bedingungen.
Die Bedeutung und Wichtigkeit des Dialoges für das alltägliche und therapeutische Handeln ist hier brillant dargestellt.