Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

Literaturtipps

Von:

Gerald Hüther, Karl Gebauer

Bei Thalia bestellen

Kinder brauchen Wurzeln

Immer mehr Kinder sind heute unruhig, unkonzentriert und ausschließlich auf sich selbst bezogen. Die Ursache dieses Verhaltens sind fehlende sichere Bindungen. Um sozial kompetent zu werden, brauchen Kinder stärkende Beziehungen; ohne ausreichende Zuwendung kann sich ihr Gehirn nicht richtig entwickeln. Dieser Klassiker beschreibt fundiert die Ursachen für auffälliges und problematisches Verhalten von Kindern. Experten präsentieren verschiedene Lösungswege.

Von:

Rudolf Dreikurs/Vicky Soltz

Bei Thalia bestellen

Kinder fordern uns heraus

Kinder fordern uns heraus ist ein kompetenter Ratgeber bei ganz konkreten Alltagsproblemen. Anhand von 34 Erziehungsprinzipien werden genervte Eltern und entnervte Lehrer dazu ermutigt, weniger direkten Einfluss auf Kinder und Jugendliche zu nehmen und ihnen mehr Autonomie zuzubilligen. Dem Buch liegen die Auffassungen von Alfred Adler zugrunde, wonach Kinder die Konsequenzen ihres Handelns selbst spüren müssen – je älter sie werden, desto direkter. Im Grunde ganz einfach – könnte man denken.

Von:

Nitsch C., Hüther G.

Bei Thalia bestellen

Kinder gezielt fördern

Glückliche Kinder, die ihre Begabungen optimal entfalten können, sind auch fit für die Anforderungen der Zukunft: Deshalb wollen viele Eltern heute ihren Nachwuchs bewusst fördern. In dem GU-Ratgeber Kinder gezielt fördern erfahren Sie, wie sich Kinder vom 1. bis 7. Lebensjahr in den entscheidenden Bereichen entwickeln: Sinne, Motorik, Kreativität, Intelligenz, Sprache, Musikalität, Persönlichkeit und Sozialverhalten. Für jeden dieser Bereiche finden Sie viele originelle Spiele und Anregungen, mit denen Sie Ihre Kleinen fördern können – gezielt und mit viel Spaß für Sie und Ihr Kind. Übersichtstabellen helfen, aus den über 350 Spielen schnell jeweils genau das richtige für die aktuellen Bedürfnisse des eigenen Kindes zu finden.

Von:

Verlag das Netz

Bei Amazon bestellen

Kinder in Europa – Respekt vor der Vielfalt

Obwohl über das Europäische Jahr nicht viel veröffentlicht wurde, ist es eine wichtige Erklärung der EU, mit der sie sich verpflichtet, die Gleichstellung zu fördernund gegen Diskriminierung vorzugehen. Mit den Worten der Europäischen Kommissionist es »der zentrale Teil einer Rahmenstrategie, die dafür sorgen soll, dass die Diskriminierung effektiv bekämpft wird, dass Verschiedenheit begrüßt und Chancengleichheit für alle gefördert wird.“

… dieses Buch bestellen »

Von:

Hanni Rützler

Bei Amazon bestellen

Kinder lernen essen: Strategien gegen das Zuviel

Die heutigen Schwierigkeiten mit dem Essen sind nicht mehr vom Mangel geprägt, sondern vom Überfluss. Aber anstatt die Vielfalt lustvoll zu nutzen, wird die Wahlfreiheit oft selbst zum Problem. Die Autorin zeigt neue Wege im Umgang mit der Vielfalt auf und setzt den Schwerpunkt auf den lustvollen, sinnlichen Umgang mit den Lebensmitteln. Hier finden Sie kindergerechte Wege zum Wohlfühlgewicht, zum Abbau von Übergewicht, sowie viele Hintergrundinformationen und wertvolle Tipps und Tricks, wie Sie die Ernährung und Freizeit Ihres Kindes besser gestalten können. Davon wird die gesamte Familie profitieren.

Von:

Jirina Prekop, Christel Schweizer

Bei Amazon bestellen

Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen: Ein Elternbuch

Dieses wunderschöne Motto haben die beiden Autorinnen, eine erfahrene Kinderpsychologin und eine engagierte Kinderärztin, ihrem erfolgreichen Buch vorangestellt. Wichtig ist für sie vor allem, ein Kind in der Besonderheit seines kindlichen Wesens bedingungslos anzunehmen. Konkrete Beispiele aus dem Alltag (die Nächte mit dem Kind, Aggressionen, Sauberkeit, Essen, Geschenke, Pflichten, Berufstätigkeit der Mutter, geschiedene Eltern) zeigen, wie Eltern ihr Kind auf seinem Weg begleiten können. Neu hinzugekommen ist das Kapitel »Der Weg führt durch die Pubertät«.

Von:

Herbert Renz-Polster

Bei Thalia bestellen

Kinder verstehen

In der Erziehung blicken Eltern in die Zukunft. Sie wollen ihren Kindern ja einen Weg weisen. Dabei vergessen sie leicht die Vergangenheit. Kinder treten aber mit einer Geschichte ins Leben – mit einer von der Evolution geschriebenen Geschichte. Wenn wir diese Geschichte kennen, können wir unsere Kinder besser verstehen.

Von:

Stephanie Herrmann

Bei Amazon bestellen

Kinder(T)Räume: Kreative und praktische Wohnideen für Familien

Kreative Ideen zum Selbstmachen, um mit Kindern einfach und spielerisch Ordnung zu halten. Alle Projekte sind einfach und kostengünstig umzusetzen. Tipps und Tricks, die eigenen Kinder zum Aufräumen zu motivieren. Ob einen Fresssack für Dreckwäsche, ein Spielteppich zum Hüpfen oder ein Marmeladenglasregal für Kleinkram, das Buch bietet eine Menge Inspirationen.

Von:

Reinmar Du Bois

Bei Thalia bestellen

Kinderängste – Erkennen, Verstehen, Helfen

Kinder haben oft Angst, und häufig wissen Eltern nicht, woher diese Angst kommt, die den Kindern manch qualvolle Stunde bereitet. Die Erscheinungsformen kindlicher Angst lassen sich durch alle Entwicklungsphasen verfolgen: Schreianfälle und Fremdeln beim Säugling, Trennungsangst und Schlafstörungen beim Kleinkind, Angst vor erlittener und eigener Aggressivität, Angst vor Schmerzen, Angst in der Schule, in der Pubertät.

Reinmar du Bois erklärt die verschiedenen Erscheinungsformen kindlicher Angst anhand von Fallbeispielen und zeigt Wege auf, wie Eltern helfen können, damit ihr Kind lernt mit Angstgefühlen umzugehen, sich nicht von ihnen überwältigen zu lassen. Ein wichtiger Ratgeber für Eltern und Erzieher.

Von:

Maren Bloß

Bei Amazon bestellen

Kinderfüße richtig pflegen

Wie behandelt und pflegt man Kinderfüße? Dieser Frage geht die Autorin mit vielen hilfreichen Anregungen und Tipps in diesem kleinen Ratgeber nach. Ebenso Berücksichtigung finden Hilfestellungen für den Kindergarten, beim Schuhkauf und letztendlich, mit welchen Werkzeugen optimal an die empfindlichen Füßchen der Kleinen herangegangen werden kann. Auch die Themen Warzen, Fußpilz und Verletzungen werden übersichtlich behandelt. Ein wichtiger Ratgeber, um aus kleinen Füßchen große, gesunde Füße zu machen.

Von:

Remo H. Largo

Bei Amazon bestellen

Kinderjahre: Die Individualität des Kindes als erzieherische Herausforderung

Nunmehr gibt es unter dem Titel Kinderjahre eine Fortsetzung für das Kleinkindalter bis zur Pubertät. Im Mittelpunkt seiner Betrachtungsweise steht das Kind in seiner persönlichen Entwicklung. Hierbei betont er ausdrücklich, dass die Individualität ausschlaggebend ist, denn so, wie jedes Kind eine unterschiedliche Nahrungsmenge benötigt, um satt zu werden, so dauert es eben auch unterschiedlich lange, bis es keine Windeln mehr braucht, lesen kann oder bereit ist sich für einen längeren Zeitraum von der Mutter zu lösen.
Bei seinem kinderorientierten Erziehungsstil sind drei Kriterien für Largo unabdingbar: Wenn für die Kinder Geborgenheit, Zuwendung und soziale Anerkennung in erster Linie von Eltern oder den zuständigen Bezugspersonen geschaffen sind, wird sich ein Kind nach seinem eigenen Tempo normal entwickeln.
Kinderjahre ist ein flüssig und gut lesbarer Ratgeber, der mit zahlreichen Beispielen aufwartet, in denen übernächtigte oder verzweifelte Eltern Hilfe finden. Sehr ausführlich geht Largo auf die Spielwarenindustrie ein, die gekonnt mit den Ängsten und dem schlechten Gewissen der besorgten Eltern spielt und diese hemmungslos ausnutzt, indem sie eine Fülle von Förderspielen für die Kleinen anbietet.
Es ist bestimmt nicht so, dass es nach der Lektüre dieses Buches keine Streitigkeiten mehr in der Familie geben wird, doch vielleicht kann man sie in Zukunft gelassener mit Karl Valentin angehen: „Wir können Kinder nicht erziehen, die machen uns eh alles nach.“ –Manuela Haselberger — Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Von:

Dr. Peter Voitl

bei Maudrich bestellen >>

Kinderkrankheiten von A bis Z

Kompetentes Nachschlagewerk für Eltern Ein offenbar eisernes Gesetz besagt, dass Kinder immer am Wochenende krank werden. Aber auch zu anderen Wochentagen ist die Verunsicherung groß: Muss mein Kind bereits zum Arzt oder kann ich noch zuwarten? Sind die beobachteten Symptome klare Anzeichen für eine schlimmere Erkrankung oder doch nur Anzeichen einer Befindlichkeitsstörung? Unser Nachschlagewerk bietet durch ein detailliertes Register und die übersichtliche Gestaltung der einzelnen Beiträge rasche und verlässliche Erstinformation mit vielen Hinweisen zu Hausmitteln, aber auch zur Frage, ab wann ein Arzt hinzuzuziehen ist. Darüber hinaus finden sich viele wertvolle Tipps zu Fragen der Erziehung bzw. zu wichtigen Problemen, mit denen Heranwachsende konfrontiert werden können, wie etwa Leistungsstörungen, Rauchen oder Drogen.

Von:

Michael Schulte-Markwort

Bei Thalia bestellen

Kindersorgen

Praktischer Rat vom Kinderversteher und Elterncoach: Professor Schulte-Markwort wird im Klinikalltag immer wieder mit den Problemen und Nöten der Kinder und Jugendlichen konfrontiert. Häufig muss er ihnen erst einmal helfen, sich verständlich zu machen. Er hört daher genau zu, wenn sie ihm ihr Herz ausschütten und ihm ihre Sorgen anvertrauen- und wird so zum Vermittler zwischen Kindern und ihren Eltern.
In diesem Buch wendet er sich an Eltern – von Kleinkindern bis über die Pubertät hinaus: Einfühlsam verdeutlicht er ihnen die Sicht der Kinder und erklärt verständlich, was normal ist und wo Krankheit anfängt. Wann ist professionelle Hilfe nötig? Und wann müssen wir Erwachsenen handeln und unsere Haltung ändern, um unsere Kinder kompetent und fürsorglich durchs Leben zu begleiten.
Anhand von Fallgeschichten wird rasch klar, wie sich beispielsweise Angst bei Kindern folgenreich verselbständigt. Wie gelingt es, dass die neunjährige Deborah trotz Bauchschmerzen und Versagensangst wieder regelmäßig in die Schule geht? Und wie erreicht man einen aggressiven Jungen, den Schuldzuweisungen und Strafen völlig kalt lassen?
Thematisch umfassend – von Fragen der Computer-Nutzung über Kinder-Therapien bis hin zu Scheidungs-Angst und Wut-Ausbrüchen – geht Professor Schulte-Markwort, Experte für die Auswirkung gesellschaftlicher Entwicklungen auf Kinder und Jugendliche, auf Fragen und Probleme aus dem Kinderleben heute ein.
Zuletzt erschienen von ihm: „Burnout-Kids. Wie das Prinzip Leistung unsere Kinder überfordert“ und „SuperKids. Warum der Erziehungsehrgeiz unsere Familien unglücklich macht“

Von:

Günther Deegener

Bei Thalia bestellen

Kindesmissbrauch – Erkennen, helfen, vorbeugen

Wie können wir unsere Kinder vor Missbrauch schützen? Diese Frage stellen sich viele Eltern angesichts der aktuellen Debatte um Kindesmissbrauch in Schulen, Internaten, Sportvereinen und in der Familie. Günther Deegener, einer der bedeutendsten Experten zum Thema, gibt Erziehungstipps zur Vorbeugung von Kindesmissbrauch. Er beschreibt, welche Strategien die Täter bevorzugen, erklärt die Rolle des gesellschaftlichen Umfelds und geht auf die Frage ein, wie man am Verhalten des Kindes erkennen kann, ob eventuell eine Missbrauchshandlung vorliegt.

Von:

Katharina der Gathen

Bei Thalia bestellen

Klär mich auf. 101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema

Wie viel Aufklärung brauchen Kinder im Grundschulalter? So viel, wie sie selbst wollen, sagen Fachleute. Und was wollen Kinder wissen? Das sehen Sie auf den handgeschriebenen Zetteln, die in diesem Buch abgebildet sind. All diese Zettel holt die erfahrene Sexualpädagogin Katharina von der Gathen aus einem anonymen Briefkasten, wenn sie mit Grundschulkindern über Körper, Liebe und Sexualität spricht. Unser Block versammelt die wichtigsten dieser Fragen und gibt Antwort – warmherzig und mit viel Gespür für das, was Kinder wirklich wissen wollen. Anke Kuhl interpretiert mit ihren cartoon-artigen Bildern die Fragen auf witzige, lebensfrohe und behutsame Weise.
Das dicke, lustige Aufklärungs-Ringbuch mit Antworten auf 101 echte Kinderfragen

Von:

Vivian Dittmar

Bei Thalia bestellen

Kleine Gefühlskunde für Eltern. Wie Kinder emotionale & soziale Kompetenz entwickeln

Viele Eltern fühlen sich mit der Intensität der Gefühle ihrer Kinder überfordert – und auch mit den eigenen Gefühlen. Meist fehlt es an einem Verständnis der eigentlichen Funktion von Gefühlen. Dadurch wird es schwierig, Kinder in der Entfaltung ihrer emotionalen und sozialen Kompetenz zu begleiten.

Von:

Anna Wimmer

Bei Amazon bestellen

Kleinkinder ergreifen das Wort, Sprachförderung mit Kindern von 0 bis 4 Jahren

Hier stehen Kinder von 0 bis 4 Jahren im Mittelpunkt, denn ein professionelles Bewusstsein für Sprachförderung ist frühzeitig notwendig. Anhand von Alltagssituationen zeigt Anna Winner anschaulich und liebevoll, wie auch die Kleinsten sprachlich gefördert werden und Sprache nicht nur zur Kommunikation, sondern auch zum Denken und Fühlen nutzen.

Von:

Tina Schütze

Bei Thalia bestellen

Knuddel-Fit – Rückbildungsgymnastik mit Baby

Egal ob sportlich oder ungeübt – dieses Buch hilft jungen Müttern, die gemeinsame Zeit mit ihrem Wonneproppen zu nutzen, um nach Schwangerschaft und Geburt wieder fit zu werden. Zu Hause oder unterwegs, im Stehen, Sitzen oder Liegen: KnuddelFit-Übungen stärken Beckenboden, Rücken, Beine, Bauch und Po, sind spielerisch, unkompliziert und entspannend. Sie lassen außerdem die Pfunde purzeln, die Lieblingsjeans passt wieder, und auch das Baby wird durch die Bewegung optimal gefördert. KnuddelFit von Anfang an!

Von:

Pija Lindenbaum

Bei Thalia bestellen

Kommst du spielen, Frida?

Macht Matsch Spaß? Ein Meisterwerk der preisgekrönten Pija Lindenbaum äKommst du spielen?ô, fragt Berit Frida immer wieder. Aber Frida sitzt so gern drinnen und schneidet mit ihrer Schere Figuren aus. Berit spielt am liebsten draußen. Sie trägt Matschhosen und hat eigentlich immer Sand auf der Stirn. Deshalb ist Frida auch richtig genervt von Berit. Doch als sie eines Tages nicht mehr kommt, da fühlt Frida sich plötzlich sehr allein. Vielleicht zieht sie auch mal ihre Matschhosen an und geht nach draußen zu Berit?
Ein Bilderbuch im Stil von äMia schläft woandersô, für das Pija Lindenbaum 2012 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde.Mit viel Witz und Verständnis für kindliche Sorgen und Eigenarten erzählt.

Von:

Marshall B. Rosenberg

Bei Amazon bestellen

Konflikte lösen

Bei Auseinandersetzungen und Gewalt geht es immer auch um den Wunsch nach Wertschätzung und Respekt. Die Lösung liegt im Erkennen von Bedürfnissen – der eigenen wie der anderer. Im persönlichen Gespräch mit Gabriele Seils zeigt der international bekannte Psychologe, wie man die Macht der Empathie spürbar werden lässt: Gewaltfreie Kommunikation ist möglich. Eine faszinierende Alternative.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu