Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon
Elternbildung

Die „Erste Liebe“ ist eigentlich etwas sehr Schönes, stellt Jugendliche (und auch ihre Eltern) aber auch vor viele neue Herausforderungen wie die ersten sexuellen Erfahrungen oder den ersten schmerzvollen Liebeskummer. Hinzu kommt die Tatsache, dass sich die „Erste Liebe“ in der heutigen Zeit nicht nur „offline“, sondern sehr oft auch „online“ abspielt. Für Eltern ist es in jedem Fall wichtig, die Gefühle ihres Kindes ernst zu nehmen und respektvoll damit umzugehen.

Expert(inn)enstimmenElternbildung

DSA

Bettina Weidinger

Pädagogische Leitung des Österreichischen Instituts für Sexualpädagogik und Sexualtherapien www.sexualpaedagogik.at
Sozialarbeiterin, Sexualpädagogin

Leiterin des sexualpädagogischen Lehrganges am ISP
Autorin unterschiedlicher sexualpädagogischer Broschüren, u.a. Das Aufklärungspaket 2008, Mitautorin des Buches „Sexualität im Beratungsgespräch mit Jugendlichen“, Springer 2007

Sexualpädagogische Arbeit mit Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern, Elternabende,  Fachfortbildungen für PädagogInnen im Bildungs- und Behindertenbereich,  Fachsupervision und Fortbildungen
Lehrtätigkeit an der FH für Sozialarbeit

Lesen

Erste Liebe – Kummer für die Eltern?

Egal wie alt man ist: Die eigenen Gefühle sind ernst und wichtig und brauchen ein Gegenüber, das respektvoll damit umgeht. Es kann sein, dass Eltern gar nicht wissen, wer diese Person ist, die das eigene Kind in Gefühlshoch- oder tieflagen versetzt.

Mag.

Stephan Hloch

Psychologe, Sexualpädagoge, Leiter von ÖGF First Love Mobil, Berater bei ÖGF Herzklopfen Online-Beratung; Mitarbeiter der Österreichischen Gesellschaft für Familienplanung (ÖGF);
www.oegf.at
www.firstlove.at
www.herzklopfen.or.at

Lesen

Das erste Mal…

Trotzdem mediale Einflüsse zugenommen haben und Pornografie leichter zugänglich ist, beschäftigen Jugendliche rund um das „erste Mal“ ganz ähnliche Fragen wie ihre Elterngeneration.

MMag.a

Helene Haidl

Klinische Psychologin, Mitarbeiterin bei Talkbox, Leitungsfunktion im Psychologischen Dienst der Wiener Kinder- und Jugendhilfe

 

Lesen

Liebeskummer – das wird nie wieder…

Zu allererst: so sehr wir es uns auch wünschen, vor Liebeskummer können wir unsere Kinder nicht schützen. Sich zu verlieben gehört zu den wichtigsten menschlichen Erfahrungen, es „passiert“ einfach.

DI

Barbara Buchegger

Pädagogische Leiterin von Saferinternet.at

Lesen

Erste Liebe, Online-Bekanntschaften und Internet

Die erste Liebe findet heute online, wie offline statt. Auf welche Aspekte Eltern achten sollen, wenn sie ihre Kinder in der Phase der Adosleszenz begleiten, soll hier aufgezeigt werden

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu