Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

Eltern-Kind-Vorsorge: Herausforderungen und Perspektiven

Datum: Dienstag, 06. Dezember 2011 8:30 – 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Festsaal des Bundesministeriums für Gesundheit, Radetzkystraße 2, 1030 Wien
Neben einer Information des LBI-HTA über bereits abgeschlossene und laufende Projektteile zur „Eltern-Kind-Vorsorge neu“ (siehe auch http://hta.lbg.ac.at/), werden folgende Themen der Eltern-Kind-Vorsorge von internationalen ReferentInnen behandelt:
„Notwendigkeiten und Möglichkeiten zur Verringerung von Frühgeburten“
Dr. Wolf Kirschner; Leiter der Abteilung Evaluationsforschung bei FB + E (Forschung, Beratung + Evaluation GmbH), Berlin, Deutschland
„Frühe Hilfen – Frühzeitige, niedrigschwellige Hilfen für belastete Familien”
Prof.in Dr.in Elisabeth Pott; Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln, Deutschland
„Health visiting in the UK: early life, early care“
Dr.in Karen Whittaker, PhD; Research Fellow, National Nursing Research Unit, King’s College, London, UK (in englischer Sprache)
„Der eMutterpass“
Prof. Dr. Roland Zimmermann; Direktor Klinik für Geburtshilfe, Universitätsspital Zürich, Schweiz
„‘e-SWHMR’ – implementation of the Scottish Woman Held Maternity Record”
Ann Holmes; Scottish Government, Chief Nursing Officer, Patients, Public and Health Professions Directorate and Fiona Dagge-Bell; Healthcare Improvement Scotland, Edinburgh, UK (in englischer Sprache)
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Aufgrund der beschränkten TeilnehmerInnenzahl bitten wir Sie, sich unbedingt unter office@hta.lbg.ac.at anzumelden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu