Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

Wie Kinder glauben. Spirituelle Erziehung stärkt fürs Leben.

Katholisches Bildungswerk Kärnten

Wie Kinder glauben. Spirituelle Erziehung stärkt fürs Leben.Kinder durchlaufen von der Geburt bis ins Schulalter mehrere Entwicklungsphasen. Sie stellen täglich viele Fragen, auf die sie Antworten haben möchten. So wollen sie auch ihre Glaubensfragen zwischendurch im Alltag sofort beantwortet haben und damit nicht auf den schulischen Religionsunterricht warten. Auch die Gestaltung der gemeinsamen Feiern, wie sich die Familie zum Beispiel auf Weihnachten und Ostern vorbereitet, wirkt auf Kinder. Wie Eltern ihre Kinder einfühlsam und kompetent begleiten können, erfahren Sie an diesem Abend.Referentin: Christine Kügerl

Datum
26.11.2018
Uhrzeit
19h
PLZ
9063
Ort
Maria Saal
Bundesland
Kärnten
Details

Klare Eltern, starke Kinder – Warum Kinder ein Nein brauchen

Katholisches Bildungswerk Kärnten

Klare Eltern, starke Kinder - Warum Kinder ein Nein brauchenKinder brauchen zuerst ein allumfassendes JA - ein Angenommen-Sein und Gesehen-Werden. Im Leben machen wir aber die Erfahrung, dass vieles nicht unbegrenzt zur Verfügung steht. Unsere Kraft, unser Geld, unsere Geduld, unsere Zeit, unsere Ausdauer, alles, was uns umgibt, birgt gleichsam Möglichkeiten und Grenzen. Es ist wichtig, dass auch Kinder diese Grenzen und somit ein Nein erfahren, um zu einem respektvollen, achtsamen Miteinander fähig zu werden. Dieses Nein ist oft die liebevollste Antwort, die wir Kindern geben können.Referentin: Mag. Petra Strohmaier-Sturm

Datum
26.11.2018
Uhrzeit
19h
PLZ
9241
Ort
Wernberg
Bundesland
Kärnten
Details

Die 10 Gebote – Wegweiser zu einem gelungenen Leben

Katholisches Bildungswerk Kärnten

Die 10 Gebote - Wegweiser zu einem gelungenen LebenDie Welt in der wir leben wird immer vielfältiger und undurchschaubarer. Wie können Erwachsene Kinder heute auf die Herausforderungen von morgen vorbereiten? Welche Empfehlungen, Orientierungshilfen oder Richtlinien geben einem Leben eine gute oder gar richtige Richtung, lassen das Leben „richtig“ werden? Die 10 Gebote, Grundpfeiler der christlichen Ethik, schaffen einen Rahmen, in dem menschliche Gemeinschaft gelingen kann. Wie diese praxisnahe Lebenshilfe für Kinder und Jugendliche erfahr- und nutzbar gemacht werden kann, soll in diesem Vortrag thematisiert werden.Referentin: Katharina Wagner

Datum
22.11.2018
Uhrzeit
19h
PLZ
9462
Ort
Bad St. Leonhard
Bundesland
Kärnten
Details

Familienapotheke für den Winter – Wertvolles aus der Natur nutzbar machen

Katholisches Bildungswerk Kärnten

Familienapotheke für den Winter - Wertvolles aus der Natur nutzbar machenIn diesem Vortrag lernen wir die vielseitige Verwendbarkeit von Kräutern kennen, um gesund über die Wintertage zu kommen. Es werden Kräuterprodukte, wie Schnupfencreme, Hustensirup oder Dinkelsackerl vorgestellt, die man sich ganz einfach selbst herstellen kann. Zahlreiche Rezepte ergänzen den Vortrag.Referentin: Mag. Evelin Kramer-Fröschl

Datum
22.11.2018
Uhrzeit
9.30 Uhr
PLZ
9062
Ort
Moosburg
Bundesland
Kärnten
Details

Herausforderung Neue Medien

Katholisches Bildungswerk Kärnten

Herausforderung Neue MedienAufklärung, Sensibilisierung und Informationen für Eltern für einen guten Umgang ihrer Kinder mit Digitalisierung und neuen MedienReferenin: Bernhard Knoll

Datum
21.11.2018
Uhrzeit
19h
PLZ
9210
Ort
Pörtschach/WS
Bundesland
Kärnten
Details

„Klare Eltern, starke Kinder“ – Warum Kinder ein Nein brauchen

Katholisches Bildungswerk Kärnten

"Klare Eltern, starke Kinder“ - Warum Kinder ein Nein brauchenKinder brauchen zuerst ein allumfassendes JA - ein Angenommen-Sein und Gesehen-Werden. Im Leben machen wir aber die Erfahrung, dass Vieles nicht unbegrenzt zur Verfügung steht. Unsere Kraft, unser Geld, unsere Geduld, unsere Zeit, unsere Ausdauer, alles, was uns umgibt, birgt gleichsam Möglichkeiten und Grenzen. Es ist wichtig, dass auch Kinder diese Grenzen und somit ein Nein erfahren, um zu einem respektvollen, achtsamen Miteinander fähig zu werden. Dieses Nein ist oft die liebevollste Antwort, die wir Kindern geben können.Referentin: Mag. Petra Pöschl-Lubei

Datum
-
PLZ
-
Ort
-
Bundesland
Kärnten
Details

„Mein Kind will ein Haustier!“ – Webinar am 26.11.2018 um 20:15 Uhr

Die Entscheidung, ein Haustier anzuschaffen, ist nicht einfach, viele Fragen tauchen im Vorfeld auf, etwa welches Tier am besten in die Familie passen würde, wieviel Verantwortung bei der Pflege ein Kind in welchem Alter übernehmen kann oder worauf beim Kauf eines Tieres zu achten wäre.

Weiterlesen

Grenzen setzen und achten: Wozu und wie? – Eine lebenslange Herausforderung!

Verein für Familienbegleitung

Es liegt in unserer Verantwortung, Grenzen zu setzen und gleichzeitig die uns gesetzten Grenzen zu achten – in der Erziehung unserer Kinder, im Zusammenleben und im Umgang mit uns selber.

Datum
27.04.2019
Uhrzeit
09:00
PLZ
2700
Ort
Wiener Neustadt
Bundesland
Niederösterreich
Details

Pubertät – Chaos und Konflikt ohne Ende oder Aufbruch und Chance?

Verein für Familienbegleitung

Die vorgestellten entwicklungspsychologischen Grundlagen helfen, das Kind besser zu verstehen und dadurch angemessene und erfolgreiche Reaktionen auch in schwierigen Erziehungssituationen zu fördern.

Datum
15.01.2019
Uhrzeit
19:00
PLZ
2700
Ort
Burkhardgasse 11-13, Wiener Neustadt
Bundesland
Niederösterreich
Details

Geschwisterstreit und Eifersucht – Soziale Kompetenzen in Entwicklung

Verein für Familienbegleitung

Welchen entwicklungspsychologischen Hintergrund hat Geschwisterstreit? Welche Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten bietet Geschwisterstreit? Welche Konfliktlösestrategien sind hilfreich? Wie kann die Konfliktlösekompetenz gestärkt werden? Welches Kommunikationsverhalten ist sinnvoll und zielführend? Welche Rahmenbedingungen und Bewältigungsstrategien helfen im Umgang mit Geschwisterstreit?Durch die Behandlung dieser Fragen mit Hilfe unterschiedlicher Methoden wird die Erziehungskompetenz gestärkt und der Erziehungs- und Familienalltag entlastet.

Datum
28.02.2019
Uhrzeit
19:00
PLZ
2700
Ort
Wiener Neustadt
Bundesland
Niederösterreich
Details

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu