Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon Zum Inhalt Zum Menü
Elternbildung

offenes Baby- und Kleinkindtreffen – für Kinder von 0 bis 4 Jahren – Schnupperstunde

Eltern-Kind-Zentrum

für Kinder von 0 bis 4 Jahren mit Begleitperson

Datum
16.09.2021
Uhrzeit
15:00
PLZ
8010
Ort
Graz
Bundesland
Steiermark
Details

MUSIK – für Kinder von 6 – 18 Monaten – Schnupperstunde

Eltern-Kind-Zentrum

Spiel, Spass und Bewegung mit MusikGezieltes Hören, Singen und elementares Instrumentenspiel fördert die musikalische Entwicklung und darüber hinaus

Datum
14.09.2021
Uhrzeit
10:00
PLZ
8010
Ort
Graz
Bundesland
Steiermark
Details

Wütend oder hilflos?

Salzburger Bildungswerk/Elternbildung

Unsere Kinder fordern uns heraus! Sie wünschen sich liebe und verständnisvolle Eltern. Aber, ob Sie es glauben oder nicht: Die Kinder wünschen sich von ihren Eltern auch die schützende Wirkung von klarer Führung und konsequentem Handeln. Sie möchten sich an ihren Eltern orientieren und sich mit ihnen auseinandersetzen. Wie finden wir - Erwachsene - gemeinsam sinnvolle Regeln? Welche Grenzen sind uns wichtig? Wo denken wir gleich? Wo unterscheiden wir uns? Wie vertreten wir diese Regelungen? Wie reagieren wir bei Übertretungen? Wie schaffen wir ein klares Nein und viele herzliche Ja?

Datum
23.09.2021
Uhrzeit
19:00
PLZ
5550
Ort
Radstadt
Bundesland
Salzburg
Details

Kinderängste erkennen, verstehen, helfen

Salzburger Bildungswerk/Elternbildung

Manchmal sind Eltern unsicher, wie sie mit den Ängsten ihrer Kinder umgehen sollen. Was ist noch normal, und wann muss man sich Sorgen machen? Welche Ängste treten in welchen Entwicklungsstufen auf und entsprechen somit einem gesunden Heranwachsen? Welche Ängste sind hingegen Anlass zur Sorge, weil ein Kind zum Beispiel auf seelische, physische oder sexuelle Gewalt reagiert? Wie kann man Kinder dabei unterstützen, mit ihren Ängsten besser zurechtzukommen bzw. diese zu bewältigen, und wann ist die Hilfe von Fachleuten notwendig?

Datum
20.09.2021
Uhrzeit
19:00
PLZ
5550
Ort
Radstadt
Bundesland
Salzburg
Details

Väterforum

Salzburger Bildungswerk/Elternbildung

Gelingende Familienbeziehungen sind ein wesentlicher Faktor für unser Wohlergehen. Veränderungen der familiären Situation, welche die Geburt eines Kindes mit sich bringen, stellen vielfältige Anforderungen an das Paar. Gewohnte, alltägliche Abläufe verändern sich, neue kommen hinzu. Für Väter tauchen u.a. folgende Fragen auf: Wie gewährleiste ich, dass die Partnerschaft nicht unter der Veränderung leidet?Welche Rolle kommt mir als Vater zu? Was benötigt mein Kind? Was tue ich, wenn ich erkennen muss, dass ich – vorübergehend – plötzlich nicht mehr die wichtigste Person im Leben meiner Frau bin? Wie erkenne ich eine postpartale Depression an meiner Partnerin? Kann ich selbst an einer solchen erkranken? Was tue ich, wenn ich erkenne, dass meine Handlungsweisen in der Kleinfamilie denen meines Vaters ähneln, obwohl ich es anders machen wollte als er? Antworten auf diese Fragen zu haben bedeutet, in derartigen Situationen entspannter damit umgehen zu können. Mit Ihrer Erfahrung und mit professionellem Wissen erarbeiten wir Antworten darauf.

Datum
-
PLZ
-
Ort
-
Bundesland
Salzburg
Details

Aktuelles zum Wochengeld und Kinderbetreuungsgeld

Salzburger Bildungswerk/Elternbildung

Diese Veranstaltung bietet Ihnen Informationen zu den Themen Wochengeld und Kinderbetreuungsgeld sowie weitere sozialversicherungsrechtliche Konsequenzen (Pension, Krankenversicherung usw.) Auf folgende Fragen wird im Vortrag eingegangen: Wie lange und in welcher Höhe besteht ein Anspruch auf Wochengeld? Welche Variante des Kinderbetreuungsgeldbezuges ist für die Einzelne/den Einzelnen die Beste? Was ist die Beihilfe zum Kinderbetreuungsgeld und für wen ist sie gedacht? Wie viel darf man zum Kinderbetreuungsgeld dazuverdienen und was passiert im Falle einer Überschreitung der Zuverdienstgrenze? Besteht ein Krankenversicherungsschutz? Welche Auswirkungen haben Kinderbetreuungszeiten auf die Pension? Was muss ich bei einem Wiedereinstieg ins Erwerbsleben beachten?

Datum
-
PLZ
-
Ort
-
Bundesland
Salzburg
Details

GRENZEN SETZEN, ABER WIE?

Salzburger Bildungswerk/Elternbildung

In einer gesunden Familie sollten sich alle Beteiligten erlauben und sich gegenseitig dabei unterstützen, NEIN sagen zu lernen. Denn ein NEIN nach außen ist immer ein JA zu uns selbst. Mit einem NEIN stärken wir Eltern uns selbst und in Folge tatsächlich auch unsere Beziehungen. Welch weite Kreise unser liebevolles NEIN ziehen kann, warum wir unseren Kindern mit einem NEIN ohne schlechtem Gewissen ein gutes Vorbild sind, wie wir NEIN sagen können ohne unsere Beziehung zu gefährden und warum das gelernte NEIN in der Familie unsere Kinder schützen und stark machen kann, wenn sie alleine in die Welt hinaus gehen, all das wird Inhalt dieses Vortrages sein.

Datum
-
PLZ
-
Ort
-
Bundesland
Salzburg
Details

Entwicklung der Handgeschicklichkeit

Salzburger Bildungswerk/Elternbildung

Wie entwickelt sich Links- oder Rechtshändigkeit und ab welchem Alter ist das wichtig? Warum und wie fördern alltägliche Tätigkeiten die Handgeschicklichkeit und Feinmotorik meines Kindes 1) Entwicklung der Handgeschicklichkeit von 0 bis ca. 6 Jahre 2) Entwicklung der Rechts- und Linkshändigkeit (Genetik, Beidhänder, Entwicklung der Handpräferenz, Handleistung) 3) Testmöglichkeiten bei unklarer Händigkeit 4) Förderliche Maßnahmen und spielerische Angebote im Alltag

Datum
-
PLZ
-
Ort
-
Bundesland
Salzburg
Details

UNPERFEKT IST GUT GENUG!

Salzburger Bildungswerk/Elternbildung

In diesem Vortrag nehmen wir elterliche Ansprüche unter der Lupe und machen uns auf die Suche nach dem, was gut genug für unsere Kinder ist. Vor allem Mütter leiden oft an der Last ihrer eigenen Ansprüche, die von Vergleichen, Bewertungen, von Mom-bashing und perfekten Vorzeige-Mamas in den sozialen Medien noch zusätzlich befeuert werden. Der Fokus dieses Abends liegt dabei darauf, was unsere Kinder wirklich brauchen, was Familien Orientierung geben kann und warum Selbstfürsorge so essenziell ist für ein gelingendes Miteinander in der Familie.

Datum
-
PLZ
-
Ort
-
Bundesland
Salzburg
Details