Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon
Zum Inhalt Zum Menü
Elternbildung

Vatersein unter Belastungen

Elternbildung
Elternbildung

Müssen Väter immer „ihren Mann stehen“? Nein! Vor allem bei Belastungen wie Krisen, Beziehungsproblemen oder Trennungen neigen Männer sehr häufig dazu, ihre Ängste, Bedürfnisse und Gefühle in sich hineinzufressen. Das führt leider sehr häufig in die „Wutfalle“. Um dies zu umgehen, gilt es in sich hinein zu hören und rechtzeitig zu handeln. Dafür gibt es österreichweit ein breites Hilfsangebot, das von jederMANN unkompliziert genutzt werden kann.

Expert(inn)enstimmenElternbildung

Mag.

Arno Hraschan

ist Familienvater und arbeitet seit vielen Jahren als Klinischer Psychologe unter anderem an der Wiener Familienberatungsstelle „Nanaya“ mit Vätern in allen Lebenssituationen sowie mit Eltern bei Erziehungs- oder Paarproblemen. Gemeinsam mit anderen professionellen Männerberatern ist er Teil von PapaInfo – Verein zur Unterstützung gleichstellungsorientierter Väterarbeit in Österreich.

Wenn Sie Rat oder Hilfe suchen, dann wenden Sie sich bitte an:
www.hraschan.at
www.papainfo.at
www.nanaya.at

Lesen

Väter in der Krise: Supermann gesucht?

„Brauchen Sie Unterstützung beim Frauenarzt oder im Kreissaal? Sie kommen gerade in Erziehungsfragen nicht weiter? Sehnen Sie sich nach einer starken Schulter zum Anlehnen? Oder liegt Ihr monatliches Budget weit unter Ihren Vorstellungen und Sie hätten ge

Wolfgang Obendrauf

geb. 1963, Dipl. Systemischer Lebens- und Sozialberater, Ehe- und Familienberater, Zertifizierter Sexualberater (ÖGS); Beratungstätigkeit in der Männerberatung Graz/Steiermark und bei der Courage in Graz; Regionalverantwortlicher für den Boys´ Day in der Steiermark; Mini Med – Boschafter; Trainer in Väter-Fortbildungsangeboten im Rahmen des Projektes PARENT (derzeit online aufgrund der Corona-Situation)

 

Lesen

Umgang mit Wut, Ärger und Stress: Wie können Väter Konflikte konstruktiv lösen?

Stress in der Arbeit, Leistungsdruck, finanzielle Sorgen, Kinder, die herausfordern und nerven, ein Mangel an Schlaf und Konflikte mit der Partnerin – viele Väter geraten immer wieder in Situationen, in denen sie mit ihrer Wut und ihrem Ärger klarkommen m

Mag.

Michael Thaler

Klinischer Psychologe, Gesundheitspsychologe, Leitung von Fachbereich Familienberatung sowie Elternbildungsprojekt „Kinder brauchen Antworten“ beim Institut für Sozialdienste Vorarlberg

Verheiratet, 3 Kinder, 44 Jahre

Lesen

Trennung bedeutet „nur“ Veränderung

In den meisten Fällen ist eine Trennung oder Scheidung für die ganze Familie ein schwerwiegendes, kritisches Lebensereignis und stellt für alle eine erhebliche emotionale Belastung dar. Dabei wird von allen Familienmitgliedern, insbesondere von den Kinder

Dr.

Richard Schneebauer

„Der Männerkenner“, ist Soziologe und seit mehr als 20 Jahren in der Männerberatung des Landes Oberösterreich tätig. Er arbeitet als selbstständiger Coach, Trainer sowie Dozent und berät Unternehmen in Genderfragen. Als Autor und Vortragsredner will er einen Beitrag leisten zu einem klaren, starken Männerbild und der Frage, wie eine ausgeglichene Beziehung zwischen Mann und Frau gelingen kann.

www.dermaennerkenner.com

Lesen

Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Männer

"Wenn Männer mehr miteinander reden würden, würden sie bemerken, dass es den Mann, der den Spagat zwischen Beruf und Familie perfekt schafft, nicht gibt."

Theodor Brocks

Jg. 1955, verh., drei erwachsene Kinder, Diplom-Sozialarbeiter, Gestaltberater, Coach und Supervisor, Trainer für Kinder im Blick, Berater für Väter in Köln e.V., Ausbilder und Workshopleiter für den LVR und die LAG für Jungenarbeit, eigene Praxis Möhlstr. 22, 51069 Köln

www.theodorbrocks.de
beratung@theodorbrocks.de

Lesen

Distress vermeiden, achtsamer Vater werden…

Ist Stress immer negativ? Nein, Stress ist an sich nicht schlecht, man sollte jedoch Distress und Eustress unterscheiden.  Eustress ist zum Beispiel der Moment bei  der Geburt, Vaterschaft zu erleben und das kleine Baby auf dem Arm zu halten.

Harald Burgauner

Erziehungswissenschaftler, Männerberater,
Leiter der Beratungsstelle Männerwelten,
Jugend am Werk Salzburg – GmbH,

www.maennerwelten.at

Lesen

Die Herausforderung, Vater zu sein

Über Väter, die ihrer Rolle nicht angemessen gerecht werden, die sich der Verantwortung entziehen, wurde bereits viel geschrieben. Weniger hört man von Männern, die aus ihren Fehlern gelernt haben, denen es gut gelingt, die Rolle des Vaters einzunehmen.

ElternstimmenElternbildung

Clemens Schmoll

ist Papa von zwei Buben. Seine Erfahrungen in der Karenz haben ihn veranlasst, mit seinem Unternehmen Papafreude, werdenden Papas und Jungvätern eine Austauschplattform mit Freizeitangeboten, Workshops und Trainings anzubieten. Neben Gruppenangeboten wie dem „Heldenstammtisch“ (Spiel und Austausch), dem „Dreckspatz-Contest“ (Windelwechsel-Competition) oder „Let’s Groove“ (Bewegungsgruppe) wird auch ein „1:1 Sparring“ (Einzeltraining) angeboten. Clemens Schmoll ist Sozialarbeiter, Soziologe/Ethnologe und systemischer Coach. Neben Papafreude unterstützt er Kinder im Zuge von Besuchsbegleitungen, damit diese Kontakt zu beiden Elternteilen haben können.

www.papafreude.at

Lesen

Papa werden ist nicht schwer, Papa sein jetzt auch nicht mehr!

Warum Austausch mit anderen wichtig ist!