Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon
Zum Inhalt Zum Menü
Elternbildung

Wenn es in einer Familie zu einem Todesfall eines nahestehenden Menschen kommt, stellt dies für alle Betroffenen einen großen Einschnitt dar. Das ist für Kinder und Jugendliche nicht nur schmerzhaft und belastend, sondern löst neben Trauer auch Verunsicherung, unterschiedliche Ängste, Wut oder Schuldgefühle aus.

Um diese neue Lebenssituation gut bewältigen zu können, benötigen die Kinder und Jugendlichen die Unterstützung ihrer Familien, aber auch Hilfe durch das soziale Umfeld.

Daher ist es für alle, die beruflich mit Kindern zu tun haben, wichtig, sich mit dem Thema aus-einander zusetzen und ihr Wissen zu erweitern, um ganz konkret unterstützen zu können.

 Bitte unbedingt anmelden!

Leitung: Dipl. Soz. Päd.in Andrea Kandutsch (Mitarbeiterin bei Rainbows Stmk, Trauerbegleiterin für Kinder und Familien, Kinderbeiständin der Justizbetreuungsagentur)

Dieses Seminar wird vom Land Steiermark/A6 als Weiterbildung für Pädagogen und Pädagoginnen und Kinderbetreuer*innen anerkannt.

Nächste Veranstaltungen

Tut tot sein weh?
04.11.2021