Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

Kinder mit Behinderung

Jedes Kind, ob mit oder ohne Beeinträchtigung, ist einzigartig. Dennoch trifft die Diagnose einer Behinderung Eltern in der sensiblen Phase des Elternwerdens meist besonders schwer. Professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen kann sehr unterstützend sein, da anfangs meist auch die Familie, Freunde und Verwandte überfordert sind.

Expert(inn)enstimmen

Mag.a

Christine Wegschaider

Sonder- und Heilpädagogin (studiert an der UNI Wien)
Seit 2000 verschiedene wachsende Tätigkeiten im Diakonie Zentrum Spattstraße: seit 2000 mobile heilpädagogischen Frühförderung und Familienbegleitung, seit 2013 Mitarbeit in der Familienberatungsstelle – Schwerpunkt Kinder mit Behinderung und Pränataldiagnostik, seit 2014 Leitung der mobilen heilpädagogischen Frühförderung in Linz, Steyr und Ried.

 

Lesen

Geburt eines Kindes mit Behinderung

Vielleicht ist es Ihnen ähnlich ergangen? Die im Laufe Ihrer Schwangerschaft entstandene Wunschvorstellung Ihres wundervollen Kindes ist durch die Diagnose einer Behinderung zerbrochen. Ihre bisherige Lebensorientierung oder Ihre Vorstellungen von Famili

Mag.a

Christine Wegschaider

Sonder- und Heilpädagogin (studiert an der UNI Wien)
Seit 2000 verschiedene wachsende Tätigkeiten im Diakonie Zentrum Spattstraße: seit 2000 mobile heilpädagogischen Frühförderung und Familienbegleitung, seit 2013 Mitarbeit in der Familienberatungsstelle – Schwerpunkt Kinder mit Behinderung und Pränataldiagnostik, seit 2014 Leitung der mobilen heilpädagogischen Frühförderung in Linz, Steyr und Ried.

 

Lesen

Wertewandel – Was zählt wirklich im Leben?

„Schon nach der Geburt unseres ersten Kindes hatten wir oft das Gefühl, unser Leben würde gelegentlich auf dem Kopf stehen. Wenig war wie bisher. Wie wichtig uns plötzlich ein gemütliches zu Hause war. Gesunde Ernährung wurde ein Thema. Nachdem bei unserer zweiten Tochter das Rett-Syndrom diagnostiziert wurde, führte das nochmals zu einem Wertewandel,“ erzählen Claudia und Stefan auf die Frage, wie sich ihr Leben durch diese Diagnose verändert hat.

Mag.a

Petra Flieger

widmet sich als freie Sozialwissenschafterin vielfältigen Fragen der Gleichstellung und Integration von Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen. Sie hat ein Lehramt für Sonderschulen und mehrere Jahre in Integrationsklassen unterrichtet.

 

Lesen

Über die Vorteile der Nicht-Aussonderung für SchülerInnen mit Behinderungen

Viel wird in der Öffentlichkeit über die Frage diskutiert, ob behinderte Kinder schulisch integriert oder nicht doch besser in Sonderschulen unterrichtet werden sollen.

Mag.a

Christine Wegschaider

Sonder- und Heilpädagogin (studiert an der UNI Wien)
Seit 2000 verschiedene wachsende Tätigkeiten im Diakonie Zentrum Spattstraße: seit 2000 mobile heilpädagogischen Frühförderung und Familienbegleitung, seit 2013 Mitarbeit in der Familienberatungsstelle – Schwerpunkt Kinder mit Behinderung und Pränataldiagnostik, seit 2014 Leitung der mobilen heilpädagogischen Frühförderung in Linz, Steyr und Ried.

 

Lesen

Im Blickpunkt der Gesellschaft

Die erste Ausfahrt mit dem Kind im Rollstuhl, Einkaufserfahrungen mit einem autistischen Kind und ähnliche Situationen stellen eine besondere Herausforderung für Eltern dar.

Mag.a

Christine Wegschaider

Sonder- und Heilpädagogin (studiert an der UNI Wien)
Seit 2000 verschiedene wachsende Tätigkeiten im Diakonie Zentrum Spattstraße: seit 2000 mobile heilpädagogischen Frühförderung und Familienbegleitung, seit 2013 Mitarbeit in der Familienberatungsstelle – Schwerpunkt Kinder mit Behinderung und Pränataldiagnostik, seit 2014 Leitung der mobilen heilpädagogischen Frühförderung in Linz, Steyr und Ried.

 

Lesen

Zwischen Hoffnung und Ungewissheit

„Wenn Kinder anders sind“

Selten gibt es bereits unmittelbar nach der Geburt die Diagnose einer Behinderung. Auch wenn es diese gibt, sagt sie wenig über die Entwicklungsmöglichkeiten des betroffenen Kindes aus. Jedes Kind, ob mit oder ohne Beeinträchtigung, ist einzigartig. Prognosen werden keinem Kind gerecht.

Mag.a

Christine Wegschaider

Sonder- und Heilpädagogin (studiert an der UNI Wien)
Seit 2000 verschiedene wachsende Tätigkeiten im Diakonie Zentrum Spattstraße: seit 2000 mobile heilpädagogischen Frühförderung und Familienbegleitung, seit 2013 Mitarbeit in der Familienberatungsstelle – Schwerpunkt Kinder mit Behinderung und Pränataldiagnostik, seit 2014 Leitung der mobilen heilpädagogischen Frühförderung in Linz, Steyr und Ried.

 

Lesen

Wer spielt die erste Geige?

Geschwister von Kindern mit Behinderung müssen sich häufig zurücknehmen und den Bedingungen der Familie anpassen. Die besondere Rolle der Geschwister bleibt oft unbeachtet und prägt diese nachhaltig.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr erfahren