Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

Kinderzimmer

Rückzugsort, Schlafplatz, Spielbereich, Lernplatz… das Kinderzimmer muss die unterschiedlichsten Bedürfnisse abdecken, wobei sich diese im Laufe der Jahre vom Säugling bis zum Jugendlichen immer wieder ändern und  sich das Kinderzimmer mit seiner Einrichtung diesen anpassen sollte.

Am wichtigsten ist es, dass ein Kind sich in seinem Zimmer wohlfühlt und der Raum seine einzigartige Persönlichkeit reflektiert. Im Zweifelsfall sollte man – vor allem bei der Farbauswahl und dem Kauf von Accessoires – das Kind entscheiden lassen, denn es weiß intuitiv am besten was gut für seine Entwicklung ist.

Vor allem bei kleineren Kindern können Eltern oft mit ein paar einfachen Handgriffen dazu beitragen, dass Kinderzimmer vor allem auch „sicher“ zu machen und potenzielle Gefahrenquellen im Vorfeld zu beseitigen.

Expert(inn)enstimmen

DI

Sonja Pittner

DI Sonja Pittner hat Ihr Studium der Architektur an der TU Graz absolviert, ist selbst Mutter von 3 Kindern, leitet seit 9 Jahren die Kunstwerkstatt pistebunt (Kunst für und mit Kindern) und ist seit einem Jahr Professorin für Bildnerische Erziehung am Ursulinen-Gymnasium in Graz.

Lesen

Das Kinderzimmer aus pädagogischer Sicht

Die Bedürfnisse eines Kindes ändern sich im Lauf der Jahre in ihrer Entwicklung vom Säugling bis zum Jugendlichen – und das Kinderzimmer mit seiner Einrichtung sollte sich diesen Ansprüchen anpassen.

DI

Alexandra Kühnelt-Leddihn

DI Alexandra Kühnelt-Leddihn Abteilung Prävention im KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit).
Studium des Maschinenbau an der TU-Wien.
Daneben hat sie viele Jahre lang ehrenamtlich als Sanitäterin gearbeitet.
Seit 2008 ist sie als Expertin und Projektleiterin für Produktsicherheit sowie Unfallprävention in den Lebensbereichen Heim und Freizeit im KFV tätig.

Lesen

Sicher im eigenen Reich

Im Kinderzimmer werden Abenteuer erlebt, mit Freunden gespielt, gelernt, geschlafen und noch Vieles mehr. Für viele Kinder ist es ein Rückzugsort an dem man sich wohl und sicher fühlen sollte. Eltern können mit ein paar einfachen Handgriffen dazu beitragen und potenzielle Gefahrenquellen beseitigen.

Alexandra Schnögass-Mück

Alexandra Schnögass-Mück hat Ihr Studium der Architektur an der TU Wien absolviert, ist selbst Mutter von 3 Kindern und seit mehr als einem Jahrzehnt Spezialistin für Kinderzimmereinrichtungen. Gemeinsam mit Ihrer Schwester Nicola Daxberger betreibt Sie ein Kindermöbelgeschäft mit individuellen Planungen in der Wiener Josefstadt.
www.dieraumelfen.at

Der Raumelfen-Blog: http://www.dieraumelfen.at/blog-news/

Lesen

Das perfekte Kinderzimmer

Sie wird immer wieder gefragt, was man bei der Einrichtung des optimalen Kinderzimmers beachten sollte. Alexandra Schnögass-Mück von den Raumelfen ist Expertin für Kinderzimmereinrichtungen und bietet Planungen mit idealen Lösungen für jedes Alter. Nachfolgend finden Sie die 10 am häufigsten gestellten Fragen zur Kinderzimmerplanung.

Mag.a

Claudia Neubauer

Sie studierte Erziehungswissenschaften und Kommunikationswissenschaften mit Schwerpunkt Medienpädagogik an der Universität Wien.  Sie ist diplomierte Kindergarten-, Früh- und Horterzieherin. Von 2007-2012  arbeitete Sie im elementarpädagogischen Bereich als Pädagogin bzw. Kindergartenleiterin an der Deutschen Schule Tokyo Yokohama in Japan. Durch Ihre vielzähligen Auslandsaufenthalte u.a. in den USA (Kalifornien), Schweden, Schweiz und Japan konnte sie zahlreiche Erfahrungen im medienpädagogischen Bereich sammeln. Nun ist sie als Standortleiterin eines 11-gruppigen, bilingualen Privatkindergartens und Hort in Neustift am Walde in 1190 Wien tätig.

Lesen

Medien im Kinderzimmer

Die Mediennutzung von Kindern bereits im elementarpädagogischen Bereich, hat in den letzten Jahren rapide zugenommen und immer wieder für Schlagzeilen und zu kontroversen Diskussionen geführt.
Wir sprechen von analogen wie auch digitalen – elektronisch vermittelten Medien im täglichen Alltag eines Kindergartenkindes.

Elternstimmen

MA

Ralf Tatto

Der gebürtige Linzer ist Baujahr 1976 und Vater eines Sohnes (geb. 2001 in Patchwork aus erster Ehe) und zweier Töchter (geb. 2008 und 2013) aus zweiter, bestehender, Ehe. Als Hobbyschreiber (bloggt auf http://ultimatemoms.at/) beschäftigt er sich regelmäßig mit allen Dingen rund um die Themen Kinder, Jugend und Väter die mitten drin sein wollen statt nur dabei.

Lesen

Raumplanung für Kinder

In den folgenden Zeilen darf ich den Weg von der Notlösung in einer Altbauwohnung, den damit verbundenen Erkenntnissen und die Umsetzung einer bedarfsorientierten Kinderraumplanung in einer Neubauwohnung vermitteln.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr erfahren