Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

Sexueller Missbrauch an Kindern

Beim Thema des sexuellen Missbrauchs an Kindern und Jugendlichen stellen sich viele Eltern die Frage: Kann ich mein Kind vor dieser Gefahr schützen – was ist dabei hilfreich in der Erziehung? In Bezug auf die rechtlichen Aspekte bei der Aufdeckung sexueller Gewalt ist es ratsam, sich  im Vorfeld über den Weg vom Verdacht über die Anzeige bis zum gerichtlichen Strafverfahren bestmöglich zu informieren.

Expert(inn)enstimmen

Mag.a

Hedwig Wölfl

Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin, Geschäftsführerin und Fachliche Leiterin der möwe-Kinderschutzzentren; Leiterin und Koordinatorin des Projekts „gut begleitet – Frühe Hilfen Wien“; jahrelange Erfahrung als Klinische Psychologin im Spitalskontext, Lehrbeauftragte an der Universität Wien, Seminar- und Vortragstätigkeit zu psychologischen Themen wie Kinderschutz und Kinderrechte, Frühe Hilfen, Gesprächsführung, Gesundheitsförderung, Medien-Ethik-Psychologie; klinisch-psychologische und psychotherapeutische Praxis.

Lesen

Sexuelle Gewalt und Übergriffe

Sexualisierte Gewalt bzw. sexueller Missbrauch beschreibt verbale und körperliche Übergriffe mit Überschreitung der persönlichen sexuellen Integritätsgrenzen.

Mag.a

Amina Barakat

Klinische und Gesundheitspsychologin, Expertin für Gewaltprävention, Arbeit mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen im Rahmen von Fachvorträgen, Workshops und Projekten.

 

Lesen

Wie schütze und stärke ich mein Kind?

Tipps aus der Präventionsarbeit für den Erziehungsalltag

Mag.a

Hedwig Wölfl

Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin, Geschäftsführerin und Fachliche Leiterin der möwe-Kinderschutzzentren; Leiterin und Koordinatorin des Projekts „gut begleitet – Frühe Hilfen Wien“; jahrelange Erfahrung als Klinische Psychologin im Spitalskontext, Lehrbeauftragte an der Universität Wien, Seminar- und Vortragstätigkeit zu psychologischen Themen wie Kinderschutz und Kinderrechte, Frühe Hilfen, Gesprächsführung, Gesundheitsförderung, Medien-Ethik-Psychologie; klinisch-psychologische und psychotherapeutische Praxis.

Lesen

Hilfe für Betroffene

Bei konkretem Verdacht zögern Sie nicht, sofort eine Facheinrichtung wie die Kinder- und Jugendhilfe bzw. ein Kinderschutzzentrum zu Hilfe zu holen.

Mag.a

Raina Ruschmann

Klinische- & Gesundheits-
psychologin und Diplomsozialarbeiterin, Projektleiterin bei „samara- Verein zur Prävention von (sexualisierter) Gewalt“ Lehrbeauftragte FH-Campus Wien, Studiengang für Sozialarbeit.

Lesen

Sexuelle Übergriffe unter Kindern

Manche Kinder haben Angst vor dem übergriffigen Kind und fürchten, dass eine ähnliche Situation wieder passieren könnte.

Mag.a

Brigitte Menzel-Holzwarth

Referentin im Bundesministerium für Familien und Jugend, Schwerpunkte „Gewalt im sozialen Nahraum“, Juristin

 

Lesen

Rechtliche Fragen zu sexuellem Missbrauch von Kindern und Jugendlichen

Jugendliche Opfer haben es oft schwer, selbst Hilfe anzufordern und gerade die in Fällen sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche so wichtigen Bezugspersonen fühlen sich in einer Verdachtssituation oft überfordert.

Mag.a

Barbara Neudecker MA

ist Psychotherapeutin und Psychoanalytisch-pädagogische Erziehungsberaterin. Sie arbeitet für den Bundesverband Österreichischer Kinderschutzzentren und leitet dort die Fachstelle für Prozessbegleitung für Kinder und Jugendliche. Sie ist in freier Praxis tätig und lehrt u.a. an den Universitäten Wien und Innsbruck.

Lesen

Prozessbegleitung für Kinder und Jugendliche

Psychosoziale und juristische Prozessbegleitung ist ein wichtiges Unterstützungsangebot für Kinder und Jugendliche, die (sexuelle) Gewalt erlebt haben und als ZeugInnen in einem Gerichtsverfahren aussagen.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr erfahren