Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon
Elternbildung

Familie heißt Vielfalt

Elternbildung
Elternbildung

Das Bild der Familie ist gegenwärtig von einem starken Wandel geprägt:  Gleichgeschlechtliche Elternpaare, Patchwork-Familien oder väterliches Engagement in der Familie rücken zunehmend in den Fokus der Aufmerksamkeit. Alles ist möglich – es gilt nur, mit diesen neuen Anforderungen in Familie und Gesellschaft umgehen zu lernen.

 

Expert(inn)enstimmenElternbildung

Mag.a

Anja Wagner-Kollerics

Klinische- und Gesundheitspsychologin, Elternbildnerin und Elterncoach.
www.psychologischeberatung-wagner.at

Lesen

Elternsein heute

Elternsein ist ein großes Abenteuer. Sich der Verantwortung für Kinder zu stellen, diese zu begleiten, präsent zu sein, Schlafentzug auszuhalten, finanzielle Belastungen zu stemmen, eigene Bedürfnisse hintenanzustellen und vieles mehr, was Elternschaft mi

Mag. Dr.

Judit Barth-Richtarz, MA

Psychoanalytisch-pädagogische Erziehungsberatung (APP), Interaktionsanalyse – und Therapie (TIA), Studiengangsleiterin des Masterstudiums Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit an der Fachhochschule Campus Wien, Universitätslektorin.

Lesen

„Wie erzieht man Kinder richtig? Was die Erwachsenen über uns Kinder wissen sollten!“

Am Nachhauseweg vom Kindergarten kommen Frau T und ihr fünfjähriger Sohn Matthias regelmäßig bei einem Geschäft vorbei, in dem Frau T manchmal noch etwas einkauft. Bei dieser Gelegenheit bekommt Matthias ein Getränk. Frau T muss aber nicht jeden Tag einka

Regina Neumann

Eltern- und Familienbildung in Wissenschaft und Praxis ist ihr Arbeitsschwerpunkt. Die Diplom-Soziologin und Familienforscherin ist seit 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg. Sie führt Evaluationsstudien und Forschungsprojekte zu diesem Themenschwerpunkt durch, begleitet Praxisprojekte und bildet Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe fort.

Lesen

Vielfältig, dynamisch und herausfordernd: Familienleben heute

Früher wie heute ist Familie für die meisten Menschen das Wichtigste im Leben, so eine aktuelle Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach (2019). Wie Familie gelebt wird, hat sich jedoch gewandelt.

Erika Ramsauer, MTD

ist Autorin und zertifizierte Lebens- und Sozialberaterin mit logotherapeutischen und systemischen Methoden und arbeitet bereits seit vielen Jahren als Coach und Referentin für verschiedene Auftraggeber und in eigener Beratungspraxis in Oberalm (A) und Freilassing (D).

Mehr dazu unter www.erikaramsauer.at

Lesen

Alles ist Familie – Familie ist alles!? – Wie uns unsere biografischen Erfahrungen prägen

Biografiearbeit, was ist das denn? Das höre ich ganz oft, wenn ich Menschen erzähle, worin einer meiner Arbeitsschwerpunkte liegt. Viele meinen, Biografiearbeit ist das Schreiben der eigenen Biografie. Ja, das ist es AUCH. Der Lebenslauf sind die Zahlen,

Mag.

Gabriele Rothuber

Dipl. Sexualpädagogin, Sexualberaterin, Obfrau und Intersex-Beauftragte der HOSI Salzburg

Lesen

„Komm, wir spielen Mama, Mami, Kind!“ – Kinder und deren Eltern in Regenbogenfamilien

So besonders sind diese Familien aber gar nicht. Was sie eint, sind Liebe und Füreinanderdaseinwollen. Ihr Alltag ist ebenso von Alltagssorgen geprägt wie der jeder anderen Familie.

Mag. Dr.

Erich Lehner

Grundstudium katholische Theologie, Zusatzstudien aus Psychologie und Pädagogik in Wien,
Psychoanalytiker in freier Praxis, Forschung und Lehre in der Männlichkeits- und Geschlechterforschung und in Palliative-Care an den Universitäten Klagenfurt, Wien und Graz.

 

Lesen

Der involvierte Vater – Leitbild neuer Väterlichkeit

Über die Bedeutung des Vaters lässt sich trefflich streiten. Beklagt wird seine Abwesenheit und damit im Zusammenhang der „Vaterhunger“, der als schwerwiegendes Defizit in der Entwicklungsgeschichte Heranwachsender wahrgenommen wird

Katharina Weiner

familylab ist seit 10 Jahren ihr berufliches Zuhause. Seit Juli 2013 leitet sie familylab Österreich, das sich stetig in Zusammenarbeit mit dem gesamten Team weiterentwickelt. Zudem ist sie seit  2015 als Lebens-und Sozialberaterin mit Schwerpunkt Familie tätig. Ihr beruflicher Werdegang fand seinen Ursprung, nebst Studium, in der Dienstleistung im Bereich Kundenbeziehungsmanagement. Bis hin zur Produktentwicklung im Direkt-Marketing, sowie Qualitätssicherung im Kundenservice eines internationalen Finanzdienstleisters.Sie ist Mutter einer 2004 geborenen Tochter und lebt am Land in der Nähe Wiens.

www.familylab.at

www.katharinaweiner.com

Lesen

Was Familie braucht

Ungeachtet der Familienkonstellation, ob alleinerziehend, Patchwork, gleichgeschlechtlich, oder adoptiert, Kinder kommen als kompetente, wertfreie Individuen zur Welt. Für ihre gesunde psycho-soziale Entwicklung brauchen sie Erwachsene an ihrer Seite an d

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu