Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon

Mehrsprachige Erziehung

Kinder von Eltern mit unterschiedlichen Erstsprachen, Kinder mit Migrationshintergrund, Erlernen von Fremdsprachen in der Schule… Mehrsprachigkeit ist in vielen Bereichen eine große Herausforderung. Der richtige Umgang damit bringt jedoch viele Chancen und ist sehr bereichernd.

Expert(inn)enstimmen

Mag.ᵃ

Zwetelina Ortega

ist Expertin für Mehrsprachigkeit und Gründerin des Bildungszentrum Linguamulti. Dort bietet sie Beratung und Workshops für mehrsprachige Erziehung und kreative Sprachförderung an.

Lesen

Wenn die ganz Kleinen eine Fremdsprache lernen

Wir leben in einer Gesellschaft, in der Kommunikation intensiv gelebt wird und diese in unterschiedlichen Sprachen erfolgt. Global gesehen ist Einsprachigkeit die Ausnahme.

Mag.ᵃ

Zwetelina Ortega

ist Expertin für Mehrsprachigkeit und Gründerin des Bildungszentrum Linguamulti. Dort bietet sie Beratung und Workshops für mehrsprachige Erziehung und kreative Sprachförderung an.

Lesen

Wir sind eine Familie mit mehreren Sprachen

Wenn Vater und Mutter unterschiedliche Erstsprachen haben, eröffnet sich eine wunderbare Möglichkeit, das gemeinsame Kind zweisprachig großzuziehen. Es gibt sogar manche Konstellationen, die zu einer Dreisprachigkeit führen.

Prof. Dr. habil.

Simone E. Pfenninger

ist Professorin für Zweitspracherwerb und Psycholinguistik an der Universität Salzburg (www.simonepfenninger.eu).

Lesen

Mehrsprachigkeit, Alter und Fremdsprachenlernen in der Schule

Drei konkurrierende Volksweisheiten – und drei große Forschungslinien

BA, MA

Dragana Vojinović

ist seit 2012 Mitarbeiterin und Koordinatorin im HIPPY-Programm in Villach. Mehr zum Artikel können sie in ihrer Masterarbeit „Spracherwerb und Sprachbewusstseinsbildung für mehrsprachige Familien durch Einsatz des HIPPY-Programms“ lesen.

Lesen

Mehrsprachige Elternbildung mit dem HIPPY-Programm

Mehrsprachigkeit ist in Österreich längst keine Ausnahme mehr. Menschen migrieren - nicht nur um sich zu bilden oder zu arbeiten, sondern allzu oft um die eigene Existenz zu sichern bzw. um kriegsbedingten Verfolgungen oder Naturkatastrophen zu entfliehen

Elisabeth Piwerka

hat mit Anfang 2018 die Leitung von HIPPY bei alpha nova in Graz übernommen.

Lesen

Wenn Eltern und Kinder gemeinsam lernen – Das HIPPY-Programm

HIPPY ist ein international erfolgreiches, wissensbasiertes Programm zur frühen Bildungsförderung in Familien mit Migrationserfahrung.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu