Zum Inhalt Zum Menü
Farbiger Bogen Farbiger Bogen Ei Schwerpunktthemen Zahnrad Lupe Share on Twitter Twitter Logo Share on Facebook Facebook Logo Share via E-Mail E-Mail Pfeil lang Pfeil nach unten Pfeil nach links Pfeil nach rechts Karte mit Marker Newsletter Links Bestellservice Literaturtipps Studien Elternbildung Login/Logout Hand Schließen Marker mit Hand YouTube Ei-Rahmen für Bilder info forum head helpdesk home info list logout message student task upload add burger burger_close courses delete download edit check link media preview preferences-elearning image share play-store-icon app-store-icon Zum Inhalt Zum Menü

ONLINE: „Volle Kraft voraus!“- Wie wir und unsere Kinder den Krisenmodus hinter uns lassen können

Katholisches Bildungswerk Kärnten

ONLINE: "Volle Kraft voraus!"- Wie wir und unsere Kinder den Krisenmodus hinter uns lassen könnenDas letzte Jahr hat allen – Eltern und Kindern – viel abverlangt. Einschränkungen, Veränderungen und unzählige Herausforderungen, die es zu meistern galt. Das fiel nicht immer leicht und hat bei manchen von uns Spuren hinterlassen. Rückzug in die eigenen vier Wände, Motivationslosigkeit und die Zunahme von psychischen Störungen zeigen, wie fordernd die vergangenen Monate für unsere Kinder waren. Wie kann es uns JETZT gelingen, wieder gut auf die Beine zu kommen und den Krisenmodus hinter uns zu lassen?Sozialarbeiterin und Familienberaterin Romana Ravnjak gibt Ihnen in einem 60-minütigen Online-Input Anregungen, Tipps und Bestärkung. Wer möchte, kann im Anschluss Fragen stellen. Damit wieder mehr Freude und Leichtigkeit in unser Leben kommt!Der Vortrag wird über Zoom angeboten. Hier die Zugangsdaten für den Direkteinstieg: Meeting-ID: 815 3344 7167 und Kenncode: 414110. Bei Anmeldung unter ka.kbw@kath-kirche-kaernten.at senden wir Ihnen auch gerne den Link zu. Die Kosten übernimmt das KBW Kärnten.

Datum
30.06.2021
Uhrzeit
20h
PLZ
-
Ort
-
Bundesland
Kärnten
Details

Für mehrsprachige Familien: Infos zu aktuellen Corona-Bestimmungen und zu Corona-Impfungen in 17 Sprachen

Der Österreichische Integrationsfonds bietet Informationsseiten zu den aktuellen Corona-Sicherheitsmaßnahmen, zu Corona im Allgemeinen, zum Verhalten bei Verdacht auf Corona, zur Einhaltung von Quarantäne, zur Testung und zur Corona-Impfung an: nicht nur in den Sprachen Englisch, Französisch, Türkisch oder Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, sondern auch beispielsweise auf Albanisch, Chinesisch, Arabisch, Paschtu oder Somali.

Weiterlesen

Aktuelles zum Wochengeld und Kinderbetreuungsgeld

Salzburger Bildungswerk/Elternbildung

Diese Veranstaltung bietet Ihnen Informationen zu den Themen Wochengeld und Kinderbetreuungsgeld sowie weitere sozialversicherungsrechtliche Konsequenzen (Pension, Krankenversicherung usw.) Auf folgende Fragen wird im Vortrag eingegangen: Wie lange und in welcher Höhe besteht ein Anspruch auf Wochengeld? Welche Variante des Kinderbetreuungsgeldbezuges ist für die Einzelne/den Einzelnen die Beste? Was ist die Beihilfe zum Kinderbetreuungsgeld und für wen ist sie gedacht? Wie viel darf man zum Kinderbetreuungsgeld dazuverdienen und was passiert im Falle einer Überschreitung der Zuverdienstgrenze? Besteht ein Krankenversicherungsschutz? Welche Auswirkungen haben Kinderbetreuungszeiten auf die Pension? Was muss ich bei einem Wiedereinstieg ins Erwerbsleben beachten?

Datum
10.11.2021
Uhrzeit
18:30
PLZ
5020
Ort
Salzburg
Bundesland
Salzburg
Details

Signale des Babys – sehen und verstehen

Salzburger Bildungswerk/Elternbildung

Die Geburt des ersten Kindes bringt eine Menge Veränderungen und neue Anforderungen im Familienleben mit sich. Im ersten Lebensjahr legen Sie als Eltern den Grundstein für die Entwicklung Ihres Kindes. Ein feinfühliger und liebevoller Umgang mit dem Baby unterstützt dies. Zum Gelingen dieser Beziehung hat die Natur in vielerlei Hinsicht „vorgesorgt“. Von Geburt an teilt sich das Baby durch unterschiedlichste Ausdrucksweisen mit. Es spricht mit dem ganzen Körper, lautiert und zeigt verschiedenste Mimiken. Was will mir das Kind sagen? Diese Frage stellen sich oft junge Eltern in der ersten Zeit des Kennenlernens. An einem gemeinsamen Nachmittag arbeiten wir an der Fähigkeit zu erspüren, was das Baby uns mitteilen will, unterschiedliche Interpretationen von kindlichem Verhalten und verschiedene Möglichkeiten des Antwortens.

Datum
01.10.2021
Uhrzeit
18:00
PLZ
5020
Ort
Salzburg
Bundesland
Salzburg
Details

GRENZEN SETZEN, ABER WIE?

Salzburger Bildungswerk/Elternbildung

In einer gesunden Familie sollten sich alle Beteiligten erlauben und sich gegenseitig dabei unterstützen, NEIN sagen zu lernen. Denn ein NEIN nach außen ist immer ein JA zu uns selbst. Mit einem NEIN stärken wir Eltern uns selbst und in Folge tatsächlich auch unsere Beziehungen. Welch weite Kreise unser liebevolles NEIN ziehen kann, warum wir unseren Kindern mit einem NEIN ohne schlechtem Gewissen ein gutes Vorbild sind, wie wir NEIN sagen können ohne unsere Beziehung zu gefährden und warum das gelernte NEIN in der Familie unsere Kinder schützen und stark machen kann, wenn sie alleine in die Welt hinaus gehen, all das wird Inhalt dieses Vortrages sein.

Datum
05.10.2021
Uhrzeit
18:30
PLZ
5020
Ort
Salzburg
Bundesland
Salzburg
Details

Aktuelles zum Wochengeld und Kinderbetreuungsgeld

Salzburger Bildungswerk/Elternbildung

Diese Veranstaltung bietet Ihnen Informationen zu den Themen Wochengeld und Kinderbetreuungsgeld sowie weitere sozialversicherungsrechtliche Konsequenzen (Pension, Krankenversicherung usw.) Auf folgende Fragen wird im Vortrag eingegangen: Wie lange und in welcher Höhe besteht ein Anspruch auf Wochengeld? Welche Variante des Kinderbetreuungsgeldbezuges ist für die Einzelne/den Einzelnen die Beste? Was ist die Beihilfe zum Kinderbetreuungsgeld und für wen ist sie gedacht? Wie viel darf man zum Kinderbetreuungsgeld dazuverdienen und was passiert im Falle einer Überschreitung der Zuverdienstgrenze? Besteht ein Krankenversicherungsschutz? Welche Auswirkungen haben Kinderbetreuungszeiten auf die Pension? Was muss ich bei einem Wiedereinstieg ins Erwerbsleben beachten?

Datum
29.09.2021
Uhrzeit
18:30
PLZ
5020
Ort
Salzburg
Bundesland
Salzburg
Details

Babies haben Bedürfnisse

Salzburger Bildungswerk/Elternbildung

Anfangs sind viele Babies einfach deshalb unruhig, weil sie sich erst an das Leben außerhalb des Mutterleibes gewöhnen müssen. In der Gebärmutter lebt das Baby in Harmonie- seine Bedürfnisse werden automatisch erfüllt. Wertvolle Tipps und Tricks im Umgang mit deinem Baby wie z. B. Baden im Eimer, entspanntes Halten und Tragen, Bündeln, Vermeiden von Reizüberflutung oder Kolikmassage werden ausgetauscht.

Datum
25.06.2021
Uhrzeit
09:00
PLZ
5020
Ort
Salzburg
Bundesland
Salzburg
Details

Feinfühligkeit

Salzburger Bildungswerk/Elternbildung

Im ersten Jahr ist der Säugling auf die Liebe und Zuwendung von Ihnen, den Bezugspersonen, angewiesen. Sie legen damit den Grundstein für eine gesunde Entwicklung Ihres Kindes. Ab Geburt kommuniziert das kleine Kind über diverse Körpersignale mit seiner unmittelbaren Umgebung und teilt seine Bedürfnisse auf unterschiedliche Weise mit. In diesem Kurs entdecken wir gemeinsam, diese feinen Signale des Säuglings wahrzunehmen und sensibel darauf einzugehen.

Datum
23.11.2021
Uhrzeit
18:00
PLZ
5020
Ort
Salzburg
Bundesland
Salzburg
Details

Babyhandling

Eltern-Kind-Zentrum Salzburg

Wie fasse ich mein Baby an? Wie hebe ich es richtig, wo muss ich stützen? Worauf muss ich achten beim Wickeln, Baden, Anziehen? An diesem Vormittag erhalten Sie ausführliche Informationen und üben ganz praktisch mit Ihrem Baby oder Kleinkind die wesentlichsten Handlingbereiche wie Liegeposition, Tragen, Heben. Außerdem sprechen wir über Tragehilfen und Lauflerngeräte und sensibilisieren Ihren Blick für die wichtigsten Entwicklungsschritte (Kopfdrehen, Kopfhaltung, sich Umdrehen, Bauchlage, Robben, Krabbeln, Aufstehen, Gehen).

Datum
19.06.2021
Uhrzeit
09:00
PLZ
-
Ort
-
Bundesland
-
Details
Mag.

Michael Thaler

Klinischer Psychologe, Gesundheitspsychologe, Leitung von Fachbereich Familienberatung sowie Elternbildungsprojekt „Kinder brauchen Antworten“ beim Institut für Sozialdienste Vorarlberg

Verheiratet, 3 Kinder, 44 Jahre

Lesen

Trennung bedeutet „nur“ Veränderung

In den meisten Fällen ist eine Trennung oder Scheidung für die ganze Familie ein schwerwiegendes, kritisches Lebensereignis und stellt für alle eine erhebliche emotionale Belastung dar. Dabei wird von allen Familienmitgliedern, insbesondere von den Kinder